Expansion

Mitsubishi Electric verstärkt Brasilien-Geschäft

- Um dem wachsenden Markt im Zugpferd der südamerikanischen Wirtschaft gerecht zu werden, hat Mitsubishi Electric jetzt eine eigene Brasilien-Tochter gegründet. Seit Anfang Oktober 2012 hat die Mitsubishi Electric do Brasil Comércio e Serviços Ltda. den Geschäftsbetrieb aufgenommen. Bereits zuvor war man auch in der Fertigung in Brasilien mit der Tochter MELCO-TEC aktiv. Die Neugründung Comércio e Serviços soll die ambitionierten Umsatzpläne am Zuckerhut wahr werden lassen. von Thomas Kletschke

Zuwachs in Brasilien - Unternehmenssitz der Mutter Mitsubishi Electric Kore in Seoul (Foto: Mitsubishi Electric)

Zuwachs in Brasilien – Unternehmenssitz der Mutter Mitsubishi Electric Kore in Seoul (Foto: Mitsubishi Electric)

Mit der neuen Tochter will man bis Ende des Fiskaljahres im März 2014 160 Millionen US-Dollar in Brasilien erwirtschaften. Gestartet ist die von Kazuo Kurokawa geführte 100%-Tochter mit einem Kapital von etwa 5,3 Millionen US-Dollar – Sitz ist São Paulo. Präsident Kurokawa möchte mit der neuen integrierten Tochter in der 2010 um 7,5% gewachsenen Volkswirtschaft verdienen – immerhin ist das Land das fünftgrößte nach Einwohnerzahl (191 Millionen) weltweit.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.