LCD-Displays

Hyundai bringt zwei neue Outdoor-Displays an die Wand

- Hyundai IT präsentiert zwei neue Outdoor Displays, das H461MC und das Modell H461MT. Mit den neuen Typen erweitert das Unternehmen seine Produktlinie der voll outdoor-tauglichen LCD Displays. Basierend auf dem Produktkonzept der ausgereiften Outdoor Stelen, bieten die Displays nun die Möglichkeit der Wandmontage – und damit neue Möglichkeiten bei der Wahl des Installationsstandorts. von Thomas Kletschke

Hyundai erweitert seine Serie an Outdoor-Displays um zwei 46-Zöller (Foto: Hyundai)

Hyundai erweitert seine Serie an Outdoor-Displays um zwei 46-Zöller (Foto: Hyundai)

Die beiden 46-LCD-Displays sind outdoor-fähig und verfügen jeweils über ein LCD DOOH Media-Panel. Das Modell H461MC bringt es auf eine Helligkeit von 1500 cd/m². Das H461MT kommt zudem mit einem Transflektiv-Panel daher; es leistet damit bis zu 2000 cd/m². Beide Display-Varianten sind auch für die (Außen-) Wandmontage vorgesehen.

Gemeinsam ist den Modellen, dass sie für All-Wetter-Tauglichkeit konzipiert sind. Dabei ist eine Montage im Hoch- oder Querformat möglich. Laut Hersteller ist ein Einsatz von -30° bis + 50° Celsius möglich. Dafür sorgt ein Schutzgehäuse nach den Normen IP65/IP54 sowie ein automatisches Heiz- und Kühlssystem. Während das H461MC dank Anti-Reflektionsbeschichtung und High-Brightness-Panel auch bei hellem Umgebungslicht eine optimale Lesbarkeit liefern soll, wird zu diesem Zweck im H461MT ein Transflektiv-Panel verwendet. In Kombination mit dem „Air-Looping-System“ wirkt der Überhitzung des jeweils verwendeten Panels und somit der Bildung von Blackout-Effekten entgegengewirkt.

Hyundais Modell H461MT  ist  für eine Wandmontage vorbereitet (Foto: Hyundai)

Hyundais Modell H461MT ist für eine Wandmontage vorbereitet (Foto: Hyundai)

Platz für Mediaplayer oder PC im Innern

Das verschließbare, robuste Gehäuse sowie das Anti-Vandalismus-Glas schützen das jeweilige Display vor Vandalismus-Attacken. Im Innern hat Hyundai Platz für einen Standard-Industrie-PC oder einen Multimediaplayer gelassen, und bietet damit verschiedene Möglichkeiten, die Displays zu verwenden. Mit Auto-Helligkeits-Sensoren sollen die beiden 46-Zöller außerdem die bei Outdoor-Nutzung üblichen Probleme lösen: Die Sensoren passen jeweils die Displayhelligkeit automatisch an die Umgebungshelligkeit an. Außerdem wird durch den Sensor die Lebensdauer des Panels verlängert und Strom gespart. Die Fronttür ermöglicht den einfachen Zugang zum Inneren während der Installation oder im Servicefall. Als weitere Features können die beiden Modelle optional mit Touchscreen-Funktion ausgeliefert werden. Auch integrierte Lautsprecher sind als Varianten lieferbar. Fernwartung über RS232 ist möglich, die Wandhalterung inklusive.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.