Video Walls

Prysm installiert übergroße LPDs im IAC HQ in New York

- Die Firmenzentrale von IAC (InterActiveCorp) signalisiert schon von außen, dass die Internetfirma Wert auf Ästhetik legt. Das IAC HQ-Gebäude in New York City stammt von Star-Architekt Frank Gehry. Jetzt wurde auch das Innere weiter veredelt: Zwei neue LPDs von Prysm tun nun ihren Dienst – eines der beiden ist mit fast 37 Metern Länge und gut 3 Metern Höhe das größte seiner Art in den USA – vielleicht sogar das weltgrößte. von Thomas Kletschke

Etwa 400 IAC-Mitarbeiter arbeiten im IAC HQ in Chelsea, New York City (Foto: IAC)

Etwa 400 IAC-Mitarbeiter arbeiten im IAC HQ in Chelsea, New York City (Foto: IAC)

Die beiden neuen Video Walls stammen von Prysm, dessen Laser Phosphor Display-Technologie (LPD) zum Einsatz kommt. Beide Groß-Displays sind in der Lobby des IAC HQ aufgestellt worden, das im New Yorker Stadtteil Chelsea liegt. Der preisgekrönte kanadisch-us-amerikanische Architekt Frank Gehry hatte das Gebäude entworfen, das 2007 fertiggestellt wurde.

Mit rund 37 Metern Länge und 3 Metern Höhe eine beeindruckende Installation aus TD1 LPD Tiles (Foto: Prysm)

Mit rund 37 Metern Länge und 3 Metern Höhe eine beeindruckende Installation aus TD1 LPD Tiles (Foto: Prysm)

Insgesamt 50 Millionen Pixel für IAC

Im IAC HQ sitzen eine Reihe der insgesamt etwa 50 verschiedenen Firmen, die zum Konzern gehören. Zu den bekannteren Brands von IAC gehören Vimeo.com, Ask,com und Newsweek / The Daily Beast. Der Internetkonzern hat sich jetzt für zwei neue Video Walls entschieden, die laut Prysm neue Maßstäbe setzen: insgesamt liefern sie 50 Millionen Pixel aus, und sollen gegenüber herkömmlichen Projektor-Technologien bis zu 70% weniger Strom- und Kühlungskosten verursachen.

Auch der kleine Bruder kommt groß daher - hier mit Content von der IAC-Website College Humor (Foto: Prysm)

Auch der kleine Bruder kommt groß daher – hier mit Content von der IAC-Website College Humor (Foto: Prysm)

Neben Kosteneffizienz und dem Aspekt Umwelt ist Größe für Auftraggeber und Dienstleister natürlich ein weiterer wichtiger Punkt: Eine der beiden Video Walls soll die wohl weltgrößte hochauflösende Video Wall weltweit sein – zumindest aber die größte ihrer Art in den USA. Mit 120′ x 10′ verfügt sie über eine Größe von fast 37 mal 3 Metern – ausgeliefert werden 43 Millionen Pixel. Wie die kleinere Installation kommen hier Prysms TD1 LPD Tiles zum Einsatz. Die kleinere Video Wall ist 6 Meter breit und ebenfalls 3 Meter hoch. Sie bringt es auf 7,3 Millionen Pixel.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.