Ausblick

Wincor Nixdorf – Experten rechnen mit Gewinneinbruch

- Heute äußert sich Wincor Nixdorf auf einer Pressekonferenz zu den vorläufigen Zahlen 2012 – und gibt einen ersten Aufblick auf 2013. Für den vom Bankensektor sehr abhängigen Konzern könnten die Umsätze im guten 2 Milliarden Euro-Bereich liegen. Allerdings rechnen Analysten mit einem Einbruch des Gewinns auf 63 Millionen Euro. Das wäre ein Abschmelzen des Gewinns von mehr als 40%. von Thomas Kletschke

Analysten einig: Leidet ein Bankenstandort, muss auch Wincor kämpfen - Wincor-Zentrale Brüttisellen in der Schweiz (Foto: Wincor Nixdorf)

Analysten einig: Leidet ein Bankenstandort, muss auch Wincor kämpfen – Wincor-Zentrale Brüttisellen in der Schweiz (Foto: Wincor Nixdorf)

Am heutigen Montag wird Wincor Nixdorf in Düsseldorf seine vorläufige Bilanz für 2012 vorstellen und die Höhe einer möglichen Dividende bekanntgeben. Auch ein Ausblick auf 2013 wird erwartet. Während das letzte Quartal bei den Paderbornen wieder besser lief, musste man im ersten Halbjahr die Erwartungen an das laufende Geschäftsjahr korrigieren.

Die Umsätze könnten mit erwarteten Umsätzen von 2,3 Milliarden Euro relativ stabil bleiben, erwarten Bankanalysten. Allerdings erwarten sie unter’m Strich einen Gewinneinbruch von biszu 42% auf dann 63 Millionen Euro, wie mehrere Wirtschaftsnachrichtenagenturen und der Deutschlandfunk übereinstimmend melden.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.