Digital Signage Jahrbuch 2012

Klein, robust, leistungsstark

- Ära der Office-PC-basierten Mediaplayer neigt sich dem Ende zu. Neue Geräte müssen vor allem integriert werden können. von Stefanie Schömann-Finck

Die Anforderungen an Mediaplayer steigen

Industrie-PCs oder spezielle Appliances sind die einzigen, die die heutigen Kriterien an Mediaplayer erfüllen. Die sollen nämlich klein, robust, stromsparend und leistungsstark sein. Die Appliances laufen sehr stabil und energieeffizient, Industrie-PCs sind ebenfalls stabiler als Office-PCs, aber nicht sicherer. In Zukunft wird neben diesen beiden Lösungen auch Android mit ARM-basierten Low-Cost-Rechnern eingesetzt werden, da das kostengünstige Lösungen ermöglicht. Auf die CMS-Anbieter kommt daher eine Menge Arbeit zu, denn ihre Systeme müssen künftig auf verschiedensten Endgeräten laufen können.

Neben dem Formfaktor möchten Planer und Integratoren, dass die Geräte kompakt sind und sich hinter dem Display oder im OPS-Schacht von Intel verbergen lassen. Auch das Thema Netzwerkmanagement gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Einen ausführlichen Überblick über die Anforderungen an Mediaplayer und die Marktentwicklung finden Sie auf den invidis Sonderseiten oder im Digital Signage Jahrbuch 2012, hier kostenlos als Download.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.