Halterungen

Tablet-PCs in allen Lagen

- Die Werkstation bringt eine neue Halterung für Tablet-PCs auf den Markt. Damit lassen sich iPad und Co. an Wänden, auf Tischen oder als Standsysteme anbringen. von Stefanie Schömann-Finck

Neue Halterung von der Werkstation

Mit der neuen Serie möchten die Werkstation und ihr Partner filsinger.de nach eigener Aussage eine groß angelegte Produktoffensive im Bereich von Halterungssystemen für Tablet-PCs starten. Den Anfang macht das save:PAD P, ein abschließbares Gehäuse mit modularen Rohradaptern. Es eignet sich für eine Wand-, Tisch-, Theken- oder Bodeninstallation.

„Bisher war es nahezu unmöglich eine Standard-Lösung zu finden, die den unterschiedlichen Einbausituationen und Sicherheitsanforderungen gerecht wird. Mit dem save:PAD wurde ein System entwickelt, dessen modularer Aufbau eine Vielzahl von Varianten möglich macht“, erklärt die Werkstation.

Der Tablet PC verschwindet in einem Kunststoffgehäuse, das hochkant oder quer installiert werden kann. Zum Schutz vor unberechtigtem Zugriff wird das Gehäuse durch eine stabile Frontplatte aus Metall abgeschlossen. Diese gibt es in drei verschiedenen Ausführungen, je nachdem, ob Home-Button und Kamera zugänglich sein sollen.

Momentan ist das System für das iPad geeignet, weitere Tablet PCs sollen laut Werkstation zeitnah integriert werden und seien schon in Vorbereitung.

2 thoughts on “Halterungen: Tablet-PCs in allen Lagen

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.