Spendenaktion

Fundraising per SMS – Wall AG unterstützt Kindernothilfe

- Von den für 2013 geplanten Kürzungen beim Entwicklungshilfeetat könnte auch die Kindernothilfe betroffen sein. Der Verein unterstützt 983 Projekte in 30 Ländern weltweit. Jetzt setzt man erstmals auf einen digitalen Spendenaufruf im Berliner U-Bahnhof Friedrichstraße, den Außenwerber Wall AG unterstützt. Fahrgäste mit einer SMS an einem Quiz auf digitalen Werbeflächen der Wall AG beteiligen und so die weltweite Arbeit der Kindernothilfe unter dem Motto „Ihr Wissen hilft!“ unterstützen. von Thomas Kletschke

Hinweis auf fehlende Mittel für Entwicklungshilfe-Maßnahmen - "Finanzloch" am Brandenburger Tor (Foto: Mischo/ Kindernothilfe)

Hinweis auf fehlende Mittel für Entwicklungshilfe-Maßnahmen – „Finanzloch“ am Brandenburger Tor (Foto: Mischo/ Kindernothilfe)

Die 1959 in Dusiburg gegründete Kindernothilfe ist nach eigenen Angaben heute eines der größten christlichen Kinderhilfswerke in Europa. Aktuell sorgt sich der Verein über den Beschluss des Bundestags den Etat des Entwicklungsministeriums um 124 Millionen Euro auf knapp 6,3 Milliarden Euro zu kürzen. „Damit stehen auch viele Projekte im Bildungs- und Gesundheitsbereich auf der Kippe“, so Frank Mischo, Experte für Entwicklungsfinanzierung der Kindernothilfe.

In Zeiten knapper öffentlicher Kassen werden Fundraising-Maßnahmen da wichtiger. Aktuell hat man für die erste digitale Spendensammelkampagne starke Partner aus der Wirtschaft: Ideen- und Impulsgeber für die wegweisende, interaktive Aktion ist die Agentur Jost von Brandis. Als Initiator und Projektkoordinator bringen die Out-of-Home-Spezialisten der Weischer.Mediengruppe ihr umfassendes fachliches Know-how ein und unterstützen die Kampagne auch finanziell.

„Die Aktion der Kindernothilfe ist höchst innovativ und dient zudem einem guten Zweck“, sagt Silke Reichling, Leiterin Digital Out-of-Home bei Jost von Brandis, „trotz schmalen Budgets und hoher technischer Anforderungen bei der Umsetzung unterstützen wir Kunden gern auf innovative Weise mit unserem Know-how im Digital-Out-of-Home Bereich.“

Außenwerber Wall AG unterstützt die Spendenaktion zum Thema Wasser (Foto: Wall AG)

Außenwerber Wall AG unterstützt die Spendenaktion zum Thema Wasser (Foto: Wall AG)

Wasser – Vergleich zwischen Deutschland und Afrika

Die Kindernothilfe verknüpft den Aufruf mit einem Quiz zum Thema Wasser. Die Fahrgäste am U-Bahnhof Friedrichstraße erfahren durch eine Teilnahme am Quiz Wissenswertes zum Wasserverbrauch in Deutschland und Afrika und spenden gleichzeitig fünf Euro (abzüglich der Transferleistungen) für die Projekte der Kindernothilfe. Das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen bescheinigt der Kindernothilfe einen sachgemäßen und verantwortungsvollen Umgang mit Spendengeldern. „Diese großartige interaktive Kampagne haben wir unseren starken Partnern Jost von Brandis, Wall und spendino zu verdanken“, freut sich Angelika Böhling, Pressesprecherin der Kindernothilfe. „Durch spielerische und informative Elemente schaffen wir eine ganz neue Form der Spenderansprache. Eine rundum gelungene Sache auf höchstem technischen Niveau.“

Bei der interaktiven Kampagne sehen die Teilnehmer auf den digitalen City Light Boards sofort, ob sie die Quiz-Frage korrekt beantwortet haben. Der technische Dienstleister Spendino ermöglicht den innovativen SMS-Aufruf und bestätigt den Usern ihre Teilnahme mit einer Dankeschön-SMS.

Nadja Vogel, Produktmanagerin digital bei der Wall AG: „Wir freuen uns, gemeinsam mit der Kindernothilfe, Jost von Brandis und spendino eine neue Form des Spendenaufrufs umsetzen zu können. Mit der interaktiven Kampagne kann sich jeder von unterwegs schnell und sicher für das Anliegen der Kindernothilfe engagieren. Der spielerische Ansatz ist uns dabei besonders wichtig, um möglichst viele Menschen zum Mitmachen zu motivieren.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.