Weihnachtsspende

Göttinger xplace unterstützt Hilfsorganisation in der Heimat

- Die Mitarbeiter der xplace GmbH stimmten auch in diesem Jahr wieder über ihre Weihnachtsspende ab. Die größte Unterstützung erhielt die Göttinger Tafel. von Stefanie Schömann-Finck

Lebensmittel für Bedürftige – das unterstützen die Mitarbeiter der xplace

Bei der Wahl fielen die meisten Stimmen auf die Göttinger Tafel, die Organisation erhält 2.500 Euro. Stimmengleichheit herrschte zwischen der Diakonie Christophorus und der deutschen Welthungerhilfe, beide werden mit je 1.250 Euro gefördert.

„Die xplace-Weihnachtsspende per Mitarbeiterabstimmung ist seit einigen Jahren fester Bestandteil unserer Vorweihnachtszeit. Die xplaceler und xplacelerinnen geben uns hierzu durchweg gutes Feedback und beteiligen sich rege an der Wahl“, sagt Michael Volland, Geschäftsführer der xplace GmbH. Auch bei den Kunden, Lieferanten und Partnern komme der Verzicht auf große Weihnachtsgeschenke zugunsten von Spenden an wohltägige Zwecke sehr gut an.

Die Göttinger Tafel besteht seit 1995. Sie verteilt überschüssige Lebensmittel an bedürftige an rund 1.400 bedürftige Menschen, darunter 400 Kinder und Jugendliche. Der Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden und Geldzuwendungen von Gerichten.

In der Diakonie Christophorus werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistigen Behinderungen gefördert, betreut und gepflegt. Die Welthungerhilfe als eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland unterstützt bei Katastrophen, Wiederaufbau und Entwicklungshilfe in 70 Ländern.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.