Fahrgast-TV

JCDecaux sichert sich Exklusivrechte für Shanghaier Metro

- Der Außenwerber JCDecaux sichert sich die Werberechte für das Fahrgastfernsehen in Shanghai für die kommenden acht Jahre. von Stefanie Schömann-Finck

Station Branding von Timberland in der Metro in Madrid (Foto: JCDecaux)

Wie hier in Madrid hält JCDecaux nun auch alle Werberechte für die Metro in Shanghai

Vertragsunterzeichner ist die STDecaux, ein Joint-Venture zwischen der JCDecaux Shanghai Advertising Company und der Shanghai Metro Shentong Group Ltd. Das Unternehmen sicherte sich damit bis 2021 die exklusiven Werberechte für das Fahrgastfernsehen der Shanghaier Metro, das 23.000 17-Zoll Bildschirme in den Zügen und 3.000 42-Zoll Bildschirme an den Bahnsteigen umfasst. Gezeigt werden News, Wetterberichte, aktuelle Informationen zum Metrobetrieb und Bekanntmachungen der Stadtverwaltung.

Seit 2007 hält die STDecaux bereits die Rechte für Betrieb und Vermarktung der gesamten Außenwerbung im Shanghaier Metronetz.

Jean-François Decaux, Co-CEO von JCDecaux: „Wir freuen uns, dass sich die Shanghaier Metro erneut für uns entschieden hat und damit den Erfolg unserer bestehenden Partnerschaft bestätigt. Innerhalb des Produktportfolios von JCDecaux in den chinesischen Metronetzen kommt dem Fahrgastfernsehen eine wichtige strategische Rolle zu.“

 

 

 

 

 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.