Airports

Duty Free am CDG wird digital – mit BrightSign und TMM Com

- Mediaplayer-Spezialist BrightSign und der französische Systemintegrator TMM Communication haben bei der Umsetzung einer neuen Digital-Kommunikationsstrategie in den „Buy Paris“ Duty Free-Shops am Pariser Charles de Gaulle International Airport (CDG) kooperiert. von Thomas Kletschke

Die Display-Wand im Flagshipstore am CDG ist 9m² groß (Foto: BrightSign)

Die Display-Wand im Flagshipstore am CDG ist 9m² groß (Foto: BrightSign)

Displays und Videowände in diesem Bereich des Airports sollten synchronisiert werden – und „sehende“ Displays am PoS sollen jetzt für eine passgenauere Ausspielung des Contents sorgen.

Auftraggeber für die digitale Erfrischung der Duty Free-Shops war die Société de Distribution Aéroportuaire (SDA), ein Joint Venture zwischen Aéroports de Paris und Aelia (Lagardère Services). Jetzt versehen die SSD-Mediaplayer im Verbund mit den verschiedenen Displaytypen ihren Dienst an vier Standorten am CDG.

Der Ende März 2012 eröffnete erste Flagshipstore von „Buy Paris“am Flughafen Charles de Gaulle ist mit sieben doppelt-horizontalen deckenmontierten Displays und einer 9m² großen Display-Wand ausgestattet.

Im Juni 2012 öffnete der zweite Duty-Free-Shop in der neuen Abflughalle des Terminals 2E. Dieser Shop wurde ausschließlich mit effektstarken Formaten bestückt: zwei Display-Wände mit 14, jeweils 7,2m² Fläche und einer Bild-Säule aus 36 synchronisierten Displays.

Detail im zweiten Flagshipstore - Bild-Säule aus 36 synchronisierten Displays (Foto: BrightSign)

Detail im zweiten Flagshipstore – Bild-Säule aus 36 synchronisierten Displays (Foto: BrightSign)

„Mediaplayer von BrightSign liefern qualitativ hochwertige Videoinhalte, perfekt synchronisiert mit den 46- und 70-Zoll Samsung-Displays der massiven Videowände und der architektonischen Gestaltung der sechsunddreißig 43-Zoll Hyundai-Bildschirme an der Säule“, sagtt Michel Baronnier, der Präsident von TMM Communication. „Diese beeindruckende Installation ist ein echter Hingucker für alle Reisende auf dem Weg durch die Duty-Free-Areale.“

Für die technische Studie, das Projektmanagement, die Content-Integration und Installation der Digital Signage-Lösung zeichnete TMM Communication verantwortlich. Der französische Systemintegrator entschied sich für Mediaplayer von BrightSign. Sie sollem zuverlässig den Rund-um-die-Uhr-Betrieb eines Flughafens aushalten und HD-Video tadellos über mehrere Videowände hinweg fehlerfrei synchronisieren können.

SSD- versus PC-Player – Gute Energiebilanz

Michel Baronnier begründet die Wahl der Mediaplayer mit guten Erfahrungen in der Vergangenheit: „Die erfolgreiche Einrichtung bei FNAC hat uns davon überzeugt, die BrightSign-Produkte auch bei dieser innovativen und unglaublich wirksamen Installation einzusetzen. Wir schätzen die schnelle Implementierungszeit sehr, aber auch den geringen Stromverbrauch der Player. Stellen Sie sich die Energiebilanz einer Videowand aus 36 Bildschirmen mit jeweils einem 200-Watt-PC vor!“

Die Stele mit IR-Detektor erkennt, wenn eine Person den Bereich vor dem Display betritt (Foto: BrightSign)

Die Stele mit IR-Detektor erkennt, wenn eine Person den Bereich vor dem Display betritt (Foto: BrightSign)

Mehr als 110 BrightSign-Mediaplayer des Typs HD210 und HD1010 übermitteln POS-Botschaften und -Bilder an synchronisierte Videowände in aufmerksamkeitsstarken Anordnungen an vier Standorten innerhalb des Flughafens. IR-Detektoren sorgen für fortschrittliche Interaktivität, so dass Signage nur dann ausgestrahlt wird, wenn eine Person den Bereich vor dem Display betritt.

Trotz der Platzknappheit hinter den Displays der Videowände und Säule gelang mit den BrightSign-Playern eine einzigartige und technisch komplexe Installation, die das ganze Können der Technologieinnovatoren zeigte.

Die Videoinhalte der synchronisierten Videowände werden in Full-HD-Qualität ausgestrahlt, um die Kundschaft in die Shops zu ziehen und gezielt mit Marken und Produkten anzusprechen. Das Ergebnis ist eine neue Einkaufserfahrung mit beeindruckenden visuellen Elementen, die erfolgreich die Aufmerksamkeit auch müder Reisender auf sich ziehen und Umsätze generieren hilft, die vordem schwer zu erreichen waren.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.