Handel

Europaweiter Einsatz des Mobile Phone Adviser von xplace

- Mit ihrem neuen Mobile Phone Adviser hat die Göttinger xplace GmbH die ersten Händler in mehreren europäischen Ländern ausgestattet. Das interaktive Terminal tut seinen Dienst in Elektromärkten, wo Kunden sich ihr neues Handymodell aussuchen wollen. Mit einer Diebstahlsicherung versehen, kann das Gerät auch sicher in Ladenketten eingesetzt werden, die über eine hohe Kundenfrequenz verfügen. von Thomas Kletschke

Diebstahlsicherung und Gesichtserkennung inklusive: neuer Mobile Phone Adviser (Foto: xplace)

Diebstahlsicherung und Gesichtserkennung inklusive: neuer Mobile Phone Adviser (Foto: xplace)

Der Mobile Phone Adviser hat sich deshalb schon bei einigen Händlern fest als Beratungsinstrument im Store etabliert: Das interaktive Terminal zur Präsentation der Mobiltelefone bietet neben einer umfassenden Kundenberatung in diesem Bereich auch einen optimalen Diebstahlschutz für die präsentierten Handys. Die eingesetzten manuellen RTF-Sicherungskrallen mit Alarmfunktion garantieren einen hohen Schutz der Geräte – Produkt-Dummys sind damit überflüssig.

In acht europäischen Ländern und Nigeria im Einsatz

„Mit unserem umfassenden Warensicherungssystem und den verschiedenen Beratungsfunktionen bieten wir den Händlern ein optimales System zur Produktpräsentation, das auf eine starke Nachfrage trifft: Aktuell wurden die ersten Märkte in Stockholm, Istanbul und Gliwice mit dem Mobile Phone Adviser ausgestattet, in Spanien stehen die Systeme bereits in 30 Media Märkten“, sagt Arne Jürgensen, International Commercial Director der xplace GmbH. Dazu gäbe es weitere Installationen in Deutschland, den Niederlanden, Österreich, Griechenland und Nigeria.

Erleichterung der Auswahl – Diebstahlschutz mit Gesichtserkennung

Der xplace Mobile Phone Adviser unterstützt Kunden bei der Suche nach dem passenden Handy und Tarif durch Abfrage der gewünschten Geräte-Features oder Tarif-Details. Die zur Auswahl der Consumer-Kunden passenden Mobiltelefone werden über Leuchtsignale angezeigt. Zu jedem Gerät gibt es umfassende Informationen – ein Vergleich der Handys ist möglich. Mehrere Sicherheitsebenen garantieren dabei laut Anbieter eine optimale Warensicherung. Die optionale Gesichtserkennungssoftware kann das Sicherheitssystem ergänzen, indem sie bei Auslösung des Alarms den Täter aufnimmt. Zudem liefert sie wertvolle Informationen zur Demographie der Kunden, die der Händler zur gezielten Kundenansprache und Optimierung der Angebote nutzen kann.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.