Neue Kampagne

Screens kommen von Mood Media – Renault launcht Clio IV

- Seit 1990 ist Renault mit dem Clio am Markt vertreten. Nach einem Relaunch stand die Markteinführung des Clio IV an. Dabei setzte man beim Launch auf Mood Media. In 22 Ländern installierte Mood für die Franzosen Screens und Tablets für verkaufsunterstützende Maßnahmen am Point of Sale. Weltweit soll die Kampagne fortgeführt werden. von Thomas Kletschke

In diesem Jahr sollen weltweit weitere Renault-Händler ausgestattet werden (Foto: Mood Media)

In diesem Jahr sollen weltweit weitere Renault-Händler ausgestattet werden (Foto: Mood Media)

Der nach einer der neun griechischen Musen benannte Kleinwagen von Renault ist in einer neuen Variante am Markt. Inzwischen wird der Wagen in der vierten generation gebaut – und verkauft. Mood Media – Spezialist für Instore-Medien und multisensorisches Marketing unterstützt den französischen Konzern dabei.

Screens und Tablets kommen zur Verkaufsunterstützung zum Einsatz (Foto: Mood Media)

Screens und Tablets kommen zur Verkaufsunterstützung zum Einsatz (Foto: Mood Media)

In 22 Ländern – einschließlich Deutschland – stattete Mood die Verkaufsteams an über 1.750 Verkaufsstellen mit iPads aus und installierte 110 Zentimeter große Screens in den Filialen. Über die Tablets können die Kunden mit Hilfe eines innovativen Kommunikations-Tools, das Mood entwickelt hat, das Auto nach ihren Wünschen konfigurieren. Renault plant die interaktive Lösung 2013 auch in weiteren Verkaufsstellen einzusetzen – und das weltweit.

Kunde konfiguriert via iPad selbst

Über das iPad können die Kunden Lackfarbe, Reifen, Polsterung, Ausstattung und Motor des neuen Clio nach ihren Wünschen verändern und individuell gestalten. Damit sie dabei nicht den Überblick verlieren, wird ihnen stets der jeweilige Preis angezeigt. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, Statistiken zu erstellen und Broschüren zu den jeweiligen Konfigurationen herunterzuladen. Die Verkäufer können auf dem iPad auch den Onboard-Computer R-Link von Renault zeigen. Die Inhalte lassen sich zudem auf die großen Screens übertragen. Sollten die Bildschirme nicht für Verkaufspräsentationen genutzt werden, zeigen sie Videos von Renault, die den Markenauftritt unterstreichen.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.