Vetrieb

Marschieren jetzt in D-A-CH gemeinsam – AOC und MMD

- Schon zur CeBIT 2013 präsentierten sich beide Konzernschwestern MMD und AOC am gemeinsamen Stand. Jetzt haben die zum chinesischen Konzern TPV gehörenden Marken sich entschieden, den Vetrieb für die deutschsparchige Region zu bündeln. Unter der Regie von Sales Director Stefan Thiefenthal sollen so auch die Reseller besser angesprochen werden. von Thomas Kletschke

Gemeinsame Marken- und Vertriebsstrategie in DACH - Showroom der Mutter TPV (Foto TPV)

Gemeinsame Marken- und Vertriebsstrategie in DACH – Showroom der Mutter TPV (Foto TPV)

Tiefenthal ist seit Sommer 2012 D-A-CH-Countrymanager. Bereits zu seinem Amtsantritt hatte Thomas Schade – Vice President Europe von AOC und MMD – den Schritt angedeutet, der nun vollzogen wurde.

Mit dem gemeinsamen Messestand in Hannover hatten beide Marken ihre Verbundenheit gezeigt; die B 2 B- und Premium-Modelle unter dem Brand Philips sowie die zu günstigeren Preisen angebotenen AOC-Displays wurden dem Publikum vorgeführt. Public Signage-Lösungen und solche für den Gesundheitsmarkt sind derzeit bei Philips angesiedelt – etwa die neuen Produktlinie Clinical Review Displays.

Jetzt setzt man auf einen gemeinsamen Vertrieb, wie heise resale meldet. „Zwei getrennte Organisationen, zwei Vertriebler beim gleichen Reseller, das machte auf Dauer keinen Sinn mehr“, sagt Manager Stefan Thiefenthal etwa gegenüber dem Branchendienst heise resale. Für den Mutterkonzern, den großen chinesischen Displayhersteller TPV, dürfte die Bündelung am deutschsprachigen Markt ebenfalls von großem Interesse sein. Wollen die beiden Konzernmarken doch ihre Position hier weiter stärken.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.