Einzelhandel

Großauftrag aus Norwegen für Wincor Nixdorf

- Bis Ende 2013 stattet Wincor Nixdorf die Märkte der NorgesGruppen ASA mit rund 2,5 Millionen elektronischen Regaletiketten (ESL) aus. Eine Vereinbarung wurde im März unterzeichnet. Der Vertrag zwischen dem Marktführer im norwegischen Einzelhandel und Wincor hat eine dreijährige Laufzeit umfasst neben Lieferung und Installation auch die Services für die elektronischen Preisauszeichnungs- und Marketingsysteme. von Thomas Kletschke

Neue Etikettenlösungen für die Märkte der NorgesGruppen bis Ende 2013(Foto: NorgesGruppen ASA)

Neue Etikettenlösungen für die Märkte der NorgesGruppen bis Ende 2013(Foto: NorgesGruppen ASA)

Kerngeschäft der NorgesGruppen ist der Lebensmittelgroß- und -einzelhandel. Nach Firmenangaben repräsentiert man mit den Unternehmen über 37 % des Retailsektors in dem Land. Der Handelskonzern betreibt über 2.300 Märkte, darunter die Vertriebslinien Kiwi (Discounter), EuroSpar, SPAR und Meny (Hypermärkte) sowie eine Kette kleinerer Nahversorger und Kioske.

Moderne ESL-System für alle Märkte der Gruppe

In einem Teil der Vertriebslinien sind bislang noch traditionelle ESL-Lösungen installiert, die auf die reine Preisauszeichnung beschränkt sind. Mit dem Großauftrag an Wincor Nixdorf steigt die NorgesGruppen auf modernste ESL-Systeme um. Der Händler erhöht damit einerseits die Flexibilität seiner Preis- und Kommunikationspolitik. Die elektronischen Etiketten verfügen über drei Darstellungsfelder, so dass dem Kunden neben Grund- und Verkaufspreisen zusätzliche Informationen zum Produkt oder zu besonderen Aktionen vermittelt werden können.

Darüber hinaus zeichnet sich die Lösung von Wincor Nixdorf nach Herstellerangaben durch hervorragende LCD-Bildqualität, einfache Installation und Wartung sowie eine lange Batterie-Lebensdauer aus. Dadurch sollen auch die norwegischen Geschäfte ihre Betriebskosten senken können. Dieses gesamte Vorteilspaket gab den Ausschlag für die NorgesGruppen, sich für die ESL-Lösung von Wincor Nixdorf zu entscheiden. Die Installation der elektronischen Regaletiketten startet Ende Mai 2013.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.