LED

Rekord an der Decke – LG zeigt dünnste LED-Pendelleuchte

- Mit der LG SlimART präsentiert der Elektronikkonzern nach eigenen Angaben jetzt die dünnste LED-Pendelleuchte der Welt – eine Verwandschaft mit Displaytechnologien von LG lässt sich dabei nicht leugnen. Von Technologie und Design her passt sie daher in hochwertige Präsentationsumgebungen in Showrooms oder Hotels. Die puristische Lampe wird derzeit in drei verschiedenen Ausführungen angeboten. von Thomas Kletschke

LG hat mit der SlimART die weltweit dünnste LED-Pendelleuchte im Programm (Foto: LG)

LG hat mit der SlimART die weltweit dünnste LED-Pendelleuchte im Programm (Foto: LG)

Das neue LED-Leuchtmittel SlimART ist in drei Ausführungen verfügbar. Das Modell TWINKLE eignet sich für atmosphärische Beleuchtungsszenarien in Hotels, Restaurants oder Verkaufsumgebungen und ist die dünnste Variante mit nur 6,5 mm. Die Ausführung SATIN zeichnet sich vor allem durch ihre Homogenität aus und setzt individuelle Wohnumgebungen ins rechte Licht. Die speziell für den gewerblichen Gebrauch entwickelte SlimART EYE verfügt zudem über ein Unified Glare Rating (UGR) von unter 19 und ist damit die perfekte, blendfreie Bildschirmarbeitsplatzbeleuchtung.

Verwandtschaft mit Flachbild-Displays

Die ultradünne Bauweise der LED-Pendelleuchte ist auf eine von LG patentierte mehrschichtige optische Folie zurückzuführen. Sie regelt auch die Hintergrundbeleuchtung bei den neuesten Flachbild-TV-Modellen des Unternehmens. Der Rahmen um die Leuchteinheit ist lediglich 1,5 Millimeter breit: So erscheint die Leuchte wie aus einem Guss.

LGs High Tech-Hängelampe wurde eigens für den europäischen Markt konzipiert und bringt es auf einen Lichtstrom von bis zu 1.850 Lumen und verfügt über einen breiten Abstrahlwinkel von bis zu 114 Grad. Die Lichtqualität beeindruckt durch eine ausgezeichnete Homogenität. Je nach Variante ist sie in warmweißer (3.000K), neutralweißer (4.000K) und kaltweißer (5.000K) Farbtemperatur erhältlich und eignet sich sowohl für die Verwendung im gewerblichen als auch im privaten Umfeld.

Als Wert für die reduzierte Gehäusetemperatur werden maximal 28,5 Grad Celsius angegeben. Eine Dimmfunktion kann sowohl über die beigelegte Fernbedienung als auch über die 0-10V-Schnittstelle ausgeführt werden. Den Verbrauch gibt der Anbieter mit 25,4 Watt an. Die 1,19 Meter lange und 75 Millimeter breiten Modelle sind ab sofort zum Preis von 399,- EUR (SlimART SATIN), 449,- EUR (SlimART TWINKLE) und 499,- EUR (SlimART EYE) im Handel erhältlich.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.