Umzug

Kindermann GmbH ist in Eibelstadt angekommen

- Der Anbieter für Präsentations- und Konferenztechnik ist nach mehr als 60 Jahren am Standort in Ochsenfurt umgezogen. Kürzlich wurde das neue Firmengebäude in Eibelstadt bezogen. von Thomas Kletschke

Kindermann GmbH bleibt trotz Umzugs in der Region (Grafik: Kindermann)

Kindermann GmbH bleibt trotz Umzugs in der Region (Grafik: Kindermann)

Seit Mai 2013 ist die Kindermann GmbH am neuen Standort zu finden. Knapp zwei Jahre nach dem Spatenstich erstrecken sich das moderne Verwaltungsgebäude mit einer Bürofläche von ca. 2.000 m2 und die Produktionsstätte mit ca. 5.000 m2 im Gewerbegebiet von Eibelstadt.

Die alte Wirkungsstätte in Ochsenfurt war in vielerlei Hinsicht nicht mehr zeitgemäß. Das Gebäude stammte aus dem Jahr 1950 und ließ aufgrund der vielen Einzelbüros ein modernes Arbeiten im Team nur schwer zu und auch aus energetischer Sicht war es laut Firmenangaben nicht mehr tragbar. Die Produktion war für neue Maschinen und effiziente Arbeitsabläufe zu klein geworden. So war es naheliegend sich für einen Neubau zu entscheiden. „Es war mir aber sehr wichtig, in der Region zu bleiben, denn die Kompetenz der Mitarbeiter sind das Kapital des Unternehmens, so haben wir uns für das benachbarte Eibelstadt entschieden“, sagt Paulinus Hohmann, Geschäftsführer der Kindermann GmbH.

Die rund 120 Mitarbeiter sind stolz auf das neue Domizil, mit seiner futuristischen Anmutung. Mit zeitgemäßen Arbeitsplätzen, lichtdurchfluteten Büros und einer Hightech-Produktion wurden die Weichen auf Expansion gestellt. Kindermann bietet als Distributor und Hersteller eine sehr breite Produktpalette vom Projektor bis hin zur kompletten Konferenzraumausstattung an. Ein Großteil davon wird selbst entwickelt und produziert. Made in Germany steht nicht nur für Qualität, sondern bietet auch Flexibilität und kurze Wege.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.