Case Study

Wegeleitung in Luxemburg – La Belle Etoile setzt auf 3d-berlin

- »La Belle Etoile« – Luxemburgs größtes Einkaufszentrum – bietet seinen Besuchern erstmals ein smartes Info- und Wegeleitsystem. Nach der Modernisierung des Centers können sich Kunden über die 105 Stores interaktiv informieren und mit den neuen Verkaufsflächen vertraut machen. von Thomas Kletschke

Luxemburgs größte Shopping Mall ist nun mit Infos zu den 105 Shops und zur Wegeleitung ausgestattet (Foto: 3d-berlin)

Luxemburgs größte Shopping Mall ist nun mit Infos zu den 105 Shops und zur Wegeleitung ausgestattet (Foto: 3d-berlin)

„Wir mussten unter Zeitdruck und ohne Vorkenntnisse ein Wegleitsystem für unser Shoppingcenter erarbeiten. Mit 3d-berlin haben wir es geschafft, innerhalb weniger Wochen ein Produkt zu entwickeln dass die Erwartungen unserer Kunden absolut erfüllt und außerdem unserer Marketingabteilung viele Möglichkeiten bei Service und Vermarktung eröffnet“, sagt Pit Maas, Team Leader Web – Audio – TV bei CACTUS CREATEAM S.A.

Neben der Website-Version auf der Homepage des Einkaufzentrums stehen vier großformatige interaktive Polytouch-Kiosksysteme in den Eingangsbereichen des Einkaufszentrums. Schwerpunkte des Systems sind die Interaktion mit der Center-Map mit Wegeleitung sowie komplexe Suchfunktionen.

Details der Website-Version (Screenshot: invidis.de)

Details der Website-Version (Screenshot: invidis.de)

Die Suchfunktionen umfassen die kategorische Zusammenfassung der Shops sowie die umfassende Stichwortsuche. Hier werden Fuzzy-Suche und Autosuggestion miteinander kombiniert. Auf Grundlage der eingegebenen Buchstaben werden Shops präsentiert, die mit diesen im Wortnamen anfangen, sowie zusätzlich wahrscheinlich zutreffende Stichworte vorgeschlagen. Das Keyboard, das auch in drei Sprachversionen aufgeführt wird, verhindert die Eingabe von Stichworten, die zu keinem Ergebnis führen.

Fliegender Etagenwechsel mit Zugangs-Icon

Hat der Nutzer einen Shop im Menü gewählt, wird dieser auf dem Center-Plan mit eingeblendetem Wegpfad angezeigt. Der Besucher erkennt so umgehend die Position des Shops und wie er dorthin gelangt. Befindet sich der gewünschte Shop im 1. Obergeschoss, können die Etagen über das entsprechende Zugangs-Icon (etwa Rolltreppe) gewechselt werden. Der Pfad bleibt beim Etagenwechsel eingeblendet und führt im Erdgeschoss zum Ausgangspunkt.

Dr. Björn Clausen, CEO von 3d-berlin erklärt „Unter Einsatz unserer 3D-Technologie können wir jetzt auch zweidimensionale Ebenenpläne mit 3D-Wegenetzen, wie wir sie von Guide3D kennen, ausstatten. Wir haben hiermit erstmals eine 2D-Lösung entwickelt, die wir mittelfristig in unser Portfolio aufnehmen. Diese Produktdiversifizierung wird die Nachfrage nach interaktiven Wegeleitsystemen erhöhen“.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.