Archivierung

Sony und Panasonic planen Blue-ray-Nachfolger

- Panasonic und Sony wollen für die Archivierung einen neuen Standard etablieren. Bis Ende 2015 sollen Spezifikationen für die optischen Discs vorliegen, die jeweils 300 GB Daten abspeichern können sollen. von Thomas Kletschke

Speicherplatz von CD, DVD und Blue-ray im Vergleich (Grafik: Blu-ray Disc Association )

Speicherplatz von CD, DVD und Blue-ray im Vergleich (Grafik: Blu-ray Disc Association )

Digitale Inhalte benötigen Speicherplatz – erst recht, wenn es um Bewegtbild-Content geht. In Japan haben Sony und Panasonic nun bekanntgegeben, bis Ende 2015 einen Blue-ray-Nachfolger präsentieren zu wollen. Der ist für professionelle Speicherung und Archivierung gedacht, und soll es je Silberscheibe auf 300 GB Speicherplatz bringen.

Das wäre das Sechs- beziehungsweise 12-Fache des bisherigen Platzes auf einer Blue-ray. Denn einfach beschichtete Blue-rays bringen es auf 25 GB – doppelt beschichtete auf 50 GB Speicherplatz, aktuell das Maximum. Einfache CDs haben einen Speicherplatz von lediglich 0,7 GB.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.