Augmented Reality

Nachhaltigkeit – McDonald’s geht mit Metaio auf McMission

- Mit der neuen Augmented-Reality-App „McMission“ setzt McDonald’s Deutschland auf einen spielerischen Ansatz, um seinen Gästen das Nachhaltigkeitsengagement des Unternehmens näherzubringen. von Thomas Kletschke

Mit AR-Funktionen will McDonald's das Thema Nachhaltigkeit in der Kommunikation forcieren (Foto: Metaio)

Mit AR-Funktionen will McDonald’s das Thema Nachhaltigkeit in der Kommunikation forcieren (Foto: Metaio)

Die App steht ab sofort – parallel zur Publikation des dritten Corporate Responsibility Reports – bei Google Play und im App Store zum Download bereit. In vier Spielen entdecken die Gäste darin exemplarisch, wie sich McDonald’s und seine Franchise-Nehmer für Umwelt und Gesellschaft engagieren. Die Umsetzung der McMission App wurde von Metaio in Zusammenarbeit mit den Agenturen LessingvonKlenze und Heye in München realisiert.

Pommes-Tüte als Auslöser für McMission ( Foto: Metaio)

Pommes-Tüte als Auslöser für McMission ( Foto: Metaio)

„Mit McMission möchten wir unseren Gästen zentrale Nachhaltigkeitsaspekte spielerisch näherbringen“, so Philipp Wachholz, Director Corporate Affairs bei McDonald’s Deutschland. „Wir haben uns dabei für Augmented Reality als Technologie entschieden, weil sie das reale Restauranterlebnis mit virtuellen Animationen faszinierend zusammenführt.“

Die App besteht aus vier „Missionen“, in denen der User nicht nur mehr über McDonald’s erfährt, sondern in denen er selbst virtuell aktiv werden muss: von der Mission „Ökostrom-Spinning“, bei der es um Energieversorgung geht, über das „Herkunfts-Puzzle“ und die Mission „Recycling-Schnellkurs“ bis hin zur Mission „Müll-Dunking“ zur richtigen Abfallentsorgung. Jede Mission besteht neben kurz aufbereiteten Informationen aus einem Spiel und einem Quiz, das es zu bestehen gilt.

Um die Spiele zu beginnen, müssen sogenannte Auslöser per Smartphone eingescannt werden, beispielsweise eine Pommes-Frites-Verpackung oder ein Element in der Nachhaltigkeitsbroschüre im Restaurant. Durch die Integration von Social Media können die Gäste ihre Spiel-Erfolge über Facebook, Twitter und Google Plus teilen und die App weiterempfehlen.

Weitere Informationen sowie alle Auslöser der Spiele finden sich auf der Microsite zu McMission.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.