Displaymarkt

Apple setzt bei iPad mini auf Panels von LG, Samsung und JDI

- Wie Ende Juli berichtet, fällt AUO als Lieferant der Panels fürs iPad mini 2 aus. Jetzt bestätigen Zahlen von IHS/ Displaybank sowie NPD/ Displaysearch, dass Samsung die Rolle als Lieferant der Displays übernimmt – und sogar LG bei den Stückzahlen überrunden könnte. von Thomas Kletschke

Samsung soll beim iPad mini eine deutlich größere Rolle als Lieferant einnehmen (Foto: Apple)

Samsung soll beim iPad mini eine deutlich größere Rolle als Lieferant einnehmen (Foto: Apple)

Nach Einführung des Apple iPad im Jahr 2010 ist der Tablet-PC-Sektor weltweit rasant gewachsen, so die Marktforscher von IHS/ Displaybank. Dadurch wurden Touch Panel-Lieferanten weltweit in ihren Geschäften stark unterstützt. Inzwischen tummeln sich mehr Anbieter auf dem Markt, die Displays in noch mehr Größen in höheren Stückzahlen absetzen – was auch zu sinkenden Preisen geführt hat, wie die Touch Panel Shipment Database – Tablet PC zeigt.

Dennoch sind die großen angestammten Lieferanten in diesem weiter segmentierten Markt mit sehr großen neuen Orders sowie vollen Auftragsbüchern unterwegs. Im ersten Quartal 2013 sank zwar der Versand kapazitiver Touch-Panels um 13,3% auf 45,2 Millionen Einheiten im Vergleich zum vierten Quartal 2012, in dem noch 52,11 Millionen verschifft wurden. Der Vergleich zum Vorjahresquartal zeigt aber eine Verdoppelung. In den ersten drei Monaten 2013 waren die Umsätze um 111,9% höher als in den ersten drei Monaten 2012, in denen 21,33 Millionen Einheiten verkauft wurden.

Großkunde aus Cupertino

Apple ist mit seinen iPads ein Großkunde der Panel-Lieferanten. Etwa 2,3 Millionen Displays für sein Tablet bekam der Hersteller aus Cupertino im ersten Quartal 2013 allein von Samsung geliefert. Seit April 2013 sind die Order- beziehungsweise Lieferzahlen sprunghaft gestiegen. So soll Samsung seitdem im zweiten Quartal 4,1 Millionen iPad-Displays geliefert haben – ein Anstieg um gute 78%.

In der zweiten Jahreshälfte soll Samsung 7,9″ Panels fürs iPad Mini ausliefern. Um welche Displays es sich genau handeln soll, ist nicht klar – etwa hochauflösende Mini Retina-Displays. Derzeit soll LG nach Angaben von NPD/ Displaysearch auch die Panelfertigung fürs iPad Mini. LG soll demnach gemeinsam mit Japan Display (JDI) zudem als Lieferant von Mini-Retina-Screens eingeplant sein. Seit 2012 setze Apple bei den Touchtechnologien verstärkt auf GF2 (beidseitiger ITO film), die NPD schreibt.

Damit schält sich heraus, dass Samsung und LG mit jeweils hohen Stückzahlen um den ersten Platz als Apple-Zulieferer beim iPad konkurrieren – und dass JDI, die auch bei Googles aktuellem Smartphone als Panellieferant im Boot sind, ebenfalls als Großlieferant für Cupertino eingeplant ist.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.