Flughäfen

In sechs Staaten – LG stattet 45 Airports mit OLED-Displays aus

- Den 55-Zöller EM9700 hatte LG als weltweit erstes OLED TV-Gerät eingeführt. Jetzt setzen 45 Flughäfen auf das Display – Narita in Japan sowie Airports in Deutschland, den USA, Russland, den V.A.E. und Thailand. von Thomas Kletschke

Das OLED-Display EM9700 wird nun weltweit in Airports installiert (Foto: LG)

Das OLED-Display EM9700 wird nun weltweit in Airports installiert (Foto: LG)

Beginnend mit dem internationalen Flughafen Narita in Japan werden die flachen OLED-TVs von LG mit 55″ (140 cm) Bildschirmdiagonale auf großen internationalen Flughäfen in vielen Ländern eingeführt, unter anderem in den USA, Deutschland, Russland, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Thailand.

VIP-Lounges und stark frequentierte Bereiche

Geschäftsreisende und Urlauber werden die Displays bald auf diversen Kontinenten erleben. „Wir freuen uns, dass wir Reisenden in aller Welt die Möglichkeit bieten können, mit dem OLED-TV von LG die Zukunft des Fernsehens zu genießen“, sagt Gunter Kürten, Sales & Marketing Director Home Entertainment bei LG Electronics Deutschland.

„Auf internationalen Flughäfen trifft sich eine unglaubliche Vielfalt von Menschen aus den verschiedensten Lebensbereichen und Nationen. Unser fortschrittliches Produkt hier in VIP-Lounges und von Fluggästen stark frequentierten Bereichen demonstrieren zu können, bietet uns die einzigartige Möglichkeit, die OLED TV-Geräte zu einem Synonym für die Marke LG zu machen. Wir werden auch in Zukunft durch weitere proaktive Marketing-Initiativen unsere erstklassigen Technologien und branchenführenden Home-Entertainment-Produkte der Öffentlichkeit vorstellen.“

Weltweit erstes OLED-TV

LG hatte das weltweit erste OLED TV-Gerät Anfang des Jahres eingeführt und traf damit auf ein großes Interesse bei Verbrauchern ebenso wie bei den Medien und der gesamten Home-Entertainment-Industrie. Die Displays verwenden eine proprietäre WRGB-Technologie, bei der im Gegensatz zu konventionellen Ausführungen ein zusätzliches Weiß-Subpixel zum Einsatz kommt. Die OLED-Displays liefern nach Herstellerangabe besonders scharfe und realistische Bilder bei einem eindrucksvoll großen Sichtwinkel. Das extrem flache und leichte Modell ist durch seinen Aufbau aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) äußerst stabil und haltbar.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.