Schweiz

Littlebit Technology AG startet mit Digital Signage durch

- Mit Partnern wie Matrox und NEC sowie Kooperationen mit ScreenFOOD sowie YCD ist nun die Littlebit Technology AG auf dem eidgenössischen Markt aktiv. Erste Installationen sind abgeschlossen. von Thomas Kletschke

Baugleiche Installation bei Tamedia: axxivSVELT AX7901 mit Video Wall: (Foto: Littlebit Technology AG)

Baugleiche Installation bei Tamedia: axxivSVELT AX7901 mit Video Wall: (Foto: Littlebit Technology AG)

In den vergangenen zwei Jahren hat das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen aus dem schweizerischen Hünenberg das Know how aufgebaut, besonders in den letzten zwölf Monaten. Jetzt hat Littlebit Technology mit eigenem Showroom sowie Angeboten für Reseller den Markteintritt vollzogen. Mit der Fokussierung auf Digital Signage-Lösungen wurde ein neues Kompetenzzentrum im Solution-Geschäftsbereich geschaffen, dass dem Fachhandel bedürfnis- und kundenorientierte Kompletrlösungen liefert.

Gegründet wurde Littlebit ursprünglich als Hardwarehersteller für Notebooks – längst hat man als Produzent der Computerlinie „axxiv“ Systeme von Standard-Büro-Installationen bis zu Supercomputing-Anlagen im Angebot. Maßgeschneiderte axxiv-Player für individuelle Digital Signage-Anlagen wurden nun ebenfalls entwickelt und werden gebaut. Mit wirtschaftlichen LED- Beleuchtungskonzepten aus dem Geschäftsbereich ecobility werden professionelle Digital Signage-Anlagen komplettiert.

Im neu geschaffenen Showroom für Fachhändler sind ein Wegleitsystem, zahlreiche Informationsscreens, ein digitales schwarzes Brett, eine Videowall und eine Screen-Collage installiert. Die gesamte Installation wird durch axxiv Computer betrieben.

In Zusammenarbeit mit dem Software-Entwickler screenFOOD bietet Littlebit Technology ein aufbauendes Digital Signage Schulungsprogramm an. Es richtet sich an Wiederverkäufer, die ihr Angebot auf den Fachbereich Digital Signage ausweiten wollen. Die nächsten Ausbildungsveranstaltungen sind hier abrufbar.

DS in der Redaktion – Video Wall für Tamedia

Erste Installationen kann Littlebit ebenfalls vorweisen. So wurde für das Medienhaus Tamedia am Standort der Tamedia Publications romandes eine Video Wall installiert, auf der die Redaktion verschiedene Medienkanäle wie TV-Sender oder Online-Portale ständig im Blickfeld hat. Die Planung, Evaluation und erfolgreiche Implementierung der Videowand hat Littlebit Technology in enger Zusammenarbeit mit den Grafikspezialisten von Matrox umgesetzt.

Als zentrale Steuereinheit kontrolliert und verwaltet ein axxiv SVELT AX7901 die angezeigten Inhalte auf der Videowand. Der Rechner ist mit der Spezialgrafikkarte Matrox Mura MPX 4/4 ausgerüstet. Die Karte steuert vier Full HD-Displays an und kann Signale von vier verschiedenen Quellen verarbeiten. Die Lösung ist weiter skalierbar: es können bis zu fünf weitere Matrox Mura Karten eingesetzt werden, sodass eine Anzeige auf bis zu 24 Full HD-Displays möglich ist.

Alle für die Redaktion relevanten Signalformate, wie DVI, RGB/VGA, Component, S-Video und Composite werden von ihr verarbeitet. Die einzelnen Komponenten der axxiv Steuereinheit sind auf 24/7-Dauerbetrieb ausgelegt, sodass die Video Wall rund um die Uhr die verschiedenen Kanäle einspielen kann.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.