SoC – einfach erklärt

JavaScript, HTML5, XML und Flash-Plugin: jede Menge Fachchinesisch. Aber als Anwender möchte man auch kein Vordiplom in Wirtschaftsinformatik haben müssen, um zeitnah und effektiv ein Digital Signage-System einzusetzen. Man möchte: ein oder mehrere zuverlässige Displays, die Grafiken, Fotos, Filme oder Text abspielen. Wann man will, und wo man will. In einem kurzen Video erklärt Samsung, was sich hinter SoC verbirgt – und wie Anwender wie unsere Händler und Freiberufler das System nutzen können, etwa zur Vertriebsunterstützung.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.