Mitsubishi Electric

Ende für Public Displays und Projektoren?

- Einem Bericht von heise resale zufolge zieht sich das Unternehmen aus den Sparten Projektoren und Public Displays zurück. Der Vertrieb werde mit sofortiger Wirkung eingestellt. von Thomas Kletschke

Installation von Mitsubishi Electric in der Kölner Lanxess-Arena (Foto: Mitsubishi Electric)

Installation von Mitsubishi Electric in der Kölner Lanxess-Arena (Foto: Mitsubishi Electric)

Wie das Online-Medium berichtet, sollen Vertriebsmitarbeiter den deutschen Distributoren mitgeteilt haben, dass nur noch vorhandene Lagerware abverkauft werde und es keine neue Produktion mehr gebe. Gegenüber heise resale wollte sich das Unternehmen bisher nicht äußern. Am heutigen Mittwoch war Mitsubishi Electric für die invidis-Redaktion nicht erreichbar.

Das mögliche Ende kommt überraschend. In den letzten Wochen hatte das Unternehmen beispielsweise noch das neue 55-Zoll-Display LM55S1 auf den Markt gebracht. Wie berichtet, sollte es auch in Kürze in Köln zu sehen sein. Heise zufolge soll das Unternehmen seine Entscheidung gegen ein weiteres Engagement in Japan sowie im pazifischen Raum und Australien bereits öffentlich gemacht haben.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.