Fünf wichtige Themen, die Ihren Kunden interessieren

System on Chip – kurz: SoC – vereinfacht Ihr Digital Signage-System in technischer Hinsicht. Kein Mediaplayer ist notwendig; die Software kommt von Samsung selbst oder offiziellen Partnern. Nun wollen Sie auf Ihren Displays passende Inhalte ausspielen. Wir haben fünf Typen von Inhalten zusammengestellt, die in Ihrer Kommunikation mit Ihren Kunden wichtig sind – unabhängig davon, ob Sie die Kunden über Bewegtbild, mit Textinhalten oder mit andern Umsetzungen informieren wollen.

Ob Sie ein Geschäft für Damenoberbekleidung führen, eine Arztpraxis unterhalten, als mittelständischer Produzent von Spezialmaschinen Ihre Businesskunden im Foyer willkommen heißen wollen oder gerade als Einzelkämpfer ein Restaurant für makrobiotische Kost eröffnet haben: Ihre Kundschaft möchte wissen, warum sie das Geld ausgerechnet bei Ihnen ausgeben sollte.

Alle unten aufgeführten Fragen können Sie selbstverständlich auch im Kundengespräch beantworten oder auf Flyern ausdrucken. Zusätzlich sollten Sie aber proaktiv kommunizieren. Und zwar auf dem Screen – dafür haben Sie ja in das Gerät investiert:: „Wussten Sie schon, dass unser Änderungsservice vollkommen kostenlos ist?“. „Das Autohaus Meier zeigt Ihnen die Blutgrätsche des Monats aus der Wilden Liga“. „Eine Bildergalerie mit Kunstwerken aus der Controlling- und Rechtsabteilung von Schmitz Schmiermittel zeigt Ihnen, dass wir wahre Querdenker sind“. „Diese Sporthallen haben Hummel und Partner bereits gebaut“.

Alleinstellungsmerkmale
Sie sind in der Regel nicht der einzige am Ort. Warum sollen Kunden bei Ihnen einkaufen? Was unterscheidet Ihr Geschäft von dem des Mitbewerbers? Darf ich als Kunde bei Ihnen auf längere Öffnungszeiten hoffen, als im Geschäft nebenan? Gibt es in Ihrem Restaurant eine Speisekarte für fettarme Kost? Führen Sie als einer von wenigen Händlern bestimmte Marken – und das auf dem platten Land?

Serviceleistungen Kundenbindung
Haben Sie einen Lieferservice? Können Sie ein Modell der Special Edition einer bestimmten Handtasche für mich besorgen? Verfügt Ihr Geschäft über eine Kinderecke? Übernehmen Sie die Parkgebühren für mich? Ach, eine Kundenkarte gibt es bei Ihnen auch? Welche Vorteile habe ich? Wie funktioniert das mit den Treuepunkten in Ihrem Geschäft? Schön, dass der kurze Film auf dem Display zeigt, die man den QR-Code auf der Kundenkarte nutzt!

Nachhaltigkeit
Schön, dass Sie Umverpackungen für mich entsorgen! Ihr Fuhrpark besteht aus Hybridfahrzeugen? Sie erzeugen einen Teil der verbrauchten Energie in Ihrem Industriebetrieb gleich selbst? Sie nutzen Erdwärme? Im Gegensatz zur verschnarchten Konkurrenz nebenan sind 65% der Stellen mit Home-Office-Option ausgestattet? Sie beschäftigen als eines der wenigen Geschäfte in Ihrem Landkreis Schwerbehinderte, ohne sich durch eine Alibi-Abgabe aus Ihrer gesellschaftlicheen Verantwortung als Unternehmerin freizukaufen? Haben zudem noch einen Firmenkindergarten? Ihre Mitarbeiter helfen ehrenamtlich mit, wenn für die lokale Tafel gesammelt wird?

Sponsoring
Oh,Sie spenden der Rettungshundestaffel monatlich das Futter? Toll, dass Sie den örtlichen Schachclub unterstützen! Schön, wenn Sie dem ewigen Letzten in der Handball-Kreisliga trotzdem als Trikotsponsor die Treue halten! Wie, Sie vergeben Hochbegabten-Stipendien? Über die örtliche Werbegemeinschaft finanziert Ihr Geschäft die Verschönerung der Innenstadt?

Cross Promotion
Jetzt habe ich bei Ihnen die Reise nach Guatemala gebucht – aber bei welchem Buchhändler bekomme ich den passenden Baedeker? Können Sie mir einen Hersteller empfehlen, mit dem Schmitz Schmiermittel zusammenarbeitet? Das Jahres-Horoskop, das Sie mir heute gelegt haben, mahnt zur Vorsicht. Und Versicherungen für jede Lebenslage gibt es nebenan bei Glück und Söhne?

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.