Wettbewerb Store of the Year 2014 – Einreichung bis Ende November möglich

- Wie wir gestern im Blog berichtet haben, schauen die stationären Einzelhändler aktuell neidisch auf ihre Online-Konkurrenten. Denn die wachsen rasant bei den Umsätzen. Allerdings gibt es viele Möglichkeiten, das Einkaufserlebnis vor Ort spannend zu gestalten – und so auch die Umsätze in der Filiale voranzubringen. von Thomas Kletschke

Digital Signage ist eine dieser Möglichkeiten. Viele Ketten und Einzelunternehmen setzen inzwischen auch auf Multichannel. Also: auf mehrere Verkaufskanäle nebeneinander. So kann man im Ladengeschäft, online, im mobilen Web verkaufen – und die Angebote geschickt kombinieren. Auch eine spannende Ladengestaltung im Bereich Lichtdesign oder Architektur hebt ein Geschäft positiv von der Konkurrenz ab.

Wer im Jahr 2012 oder 2013 in neues Geschäft eröffnet oder ein bestehendes umgebaut oder komplett umgestellt hat, der kann sich noch bis zum 30. November 2013 zum Wettbewerb Store of the Year 2014 anmelden. Der wird vom Handelsverband Deutschland (HDE) ausgerichtet und in fünf Kategorien verliehen. Die eingereichten Bewerbungen werden einer Jury vorgelegt. Nach einer Vorauswahl der Jury erfolgen die Besichtigungen dieser Stores durch die Jurymitglieder.

Anschließend werden die Nominierten und Gewinner festgelegt. Die Bekanntgabe der Sieger und der Nominierten des Wettbewerbs erfolgt während Preisverleihung im Rahmen des HDE-Handelsimmobilienkongresses im Januar 2014.

Hier geht es zum Anmeldebogen des HDE. Für Nachfragen kann man sich an den Kontakt beim Verband wenden, den Sie unter diesem Link finden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.