Case Study

Victorinox inszeniert LED-Module als Schweizer Kreuz

- Um die Kunden vor und in den eignen Markenshops stärker zu fesseln setzt die Marke auf Digital Signage. Dabei inszeniert man in Europa und China auch das Schweizer Kreuz als Video Wall. von Thomas Kletschke

Innenraum eines Shops der Schweizer Marke (Foto: Angelika Grossmann/ netvico)

Innenraum eines Shops der Schweizer Marke (Foto: Angelika Grossmann/ netvico)

Die legendären Schweizer Offiziersmesser sind auch in China gefragt. In Shanghai und Hongkong werden  Messer sowie Koffer und Kleidung von Victorinox in eigenen Brand Stores der Traditionsmarke verkauft.

Das Schweizer Kreuz darf bei der Inszenierung von Marke und Produkten nicht fehlen. Netvico hat das Wahrzeichen der Eidgenossen jetzt in China für Victorinox am PoS inszeniert. Als Eyecatcher in den Victorinox-Stores in Shanghai und Hongkong dient eine rote Wand mit einem ausgeschnittenen Kreuz von 1,50 mal 1,50 Metern.

Victorinox: Digital Signage am Treppenaufgang (Foto: Angelika Grossmann/ netvico)

Victorinox: Digital Signage am Treppenaufgang (Foto: Angelika Grossmann/ netvico)

Baukastensystem aus LED-Modulen

Das Kreuz als dynamische Werbefläche zeigt Imagefilme und Kampagnen. Die Filme laufen auf einem von netvico entwickelten Baukastensystem aus LED-Modulen mit einem Pixelpitch von 4mm.

Das modulare System der Digital-Signage-Spezialisten lässt sich variabel auf die gewünschten Größen anpassen und wird in Zukunft auch in weiteren Filialen verbaut werden.

Europäische Flagshipstores: Düsseldorf, Genf und London

Auch der Flagshipstore von Victorinox in Düsseldorf hat einen ungewöhnlichen Blickfang bekommen: Eine vertikale Videowall von netvico, die einen Teil des Schaufensters komplett ausfüllt. Installiert wurden dafür fünf Displays mit je 46 Zoll, die den Anforderungen in Schaufenstern durch wechselnde Lichtverhältnisse und direkter Sonneneinstrahlung gerecht werden. Die Halterung dafür wurde individuell gefertigt.

Passagensituation: Hingucker schon von außen (Foto: Angelika Grossmann/ netvico)

Passagensituation: Hingucker schon von außen (Foto: Angelika Grossmann/ netvico)

Im Düsseldorfer Flagshipstore von Victorinox werden nicht nur die legendären Schweizer Offiziersmesser ausgestellt. Auch Haushaltsmesser, Uhren, Reisegepäck, Bekleidung und Parfüm gehören zum Sortiment. Düsseldorf ist neben London und Genf der dritte europäische Flagship-Standort des weltweit agierenden Unternehmens.

Neue Präsenz am Rhein: Köln

Auch in Köln ist Victorinox seit kurzem mit einem neu eröffneten Brand Store vertreten. Bei der Inneneinrichtung war netvico wieder mit dabei: Zwei große Displays der Stuttgarter Firma setzen die Warenwelt in Szene.

4 thoughts on “Case Study: Victorinox inszeniert LED-Module als Schweizer Kreuz

  1. Na dann muss ich mich entschuldigen und tue das hiermit auch. Ich hatte andere Informationen vorliegen…

  2. Hallo Herr Rettich und Herr Rotberg,

    wir haben sowohl LED Module als auch LCD Displays installiert. Beides ist nicht von Samsung.
    Speziell die von netvico entwickelten LED Module basieren auf viel kleineren Einheiten und sind somit in ihrer Modularität noch flexibler für alle gewünschten Größen.

    Herzliche Grüße
    Birgit Neußer

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.