Österreich

Goldbach Media vermarktet SCHOOL und UniScreens

- Goldbach Media Austria erweitert sein DooH-Portfolo und vermarktet ab sofort Screens in über 200 Schulen und 30 Universitäten sowie an universitätsnahen Einrichtungen in Österreich. von Thomas Kletschke

Media Lounge von Coffee2Watch (Foto: Goldbach Media Austria)

Media Lounge von Coffee2Watch (Foto: Goldbach Media Austria)

Mit dem neuen SCHOOL Screens Netzwerk des Unternehmens COFFEE2WATCH erreichen Werbekunden österreichweit täglich über 120.000 Schüler vorwiegend in der Zielgruppe 14 bis 19 Jahre. Das entspricht 34% aller Schüler in österreichischen AHS und BHS Schulen. Die Platzierung der Screens in Eingangsbereichen, Aulen und sonstigen Gemeinschaftsbereichen der Schulen gewährleisten maximale Aufmerksamkeit.

Schüler werden an der Media Lounge erreicht

Als Teil einer Media Lounge, bestehend aus einer freistehenden Rückwand inklusive Multimediasystem und einem Heiß- und/oder Kaltgetränkesystem, stehen jeweils zwei 40Zoll Full HD LED-Displays für das Goldbach Media Werbenetzwerk zur Verfügung.

Eine Redaktion produziert täglich Inhalte und Clips zu den Themenbereichen Health&Beauty, myFuture, Tech&Innovation, Lifestyle und Fit&Fun speziell für die Zielgruppe der Jugendlichen und legt dabei besonders hohen Wert auf sozialpädagogische Themen. Die Inhalte werden auf der Website www.coffee2watch.at und diversen Social Media Kanälen ausgestrahlt.

Die Media Lounge setzt sich aus dem Getränkesystem (l.), der Multimedia-Wall mit 2 Displays (hinten) und der Stehtheke (vorne) zusammen (Foto: Goldbach Media Austria)

Die Media Lounge setzt sich aus dem Getränkesystem (l.), der Multimedia-Wall mit 2 Displays (hinten) und der Stehtheke (vorne) zusammen (Foto: Goldbach Media Austria)

So erreichen die Clips in einem coolen und jugendlichen Design die österreichischen Schüler. „Wir ergänzen den Schulalltag mit Informationen – von und für Jugendliche. Für Schüler relevante Themen werden im Zuge von Wettbewerben an Schulen bearbeitet und liefern Resultate bis hin zu preisgekrönten Videoclips. Durch die Kooperation mit Goldbach Media öffnen wir die Tore für werbungtreibende Partner und verbinden diese mit der redaktionellen Vielfalt von COFFEE2WATCH“, sagt Franz Hellmaier, CEO des Unternehmens COFFEE2WATCH.

Werbe-Netzwerk im Universitäts-Umfeld

Über eine Kooperation mit Media in Progress vermarktet Goldbach Media Austria neu ab sofort auch über 70 UniScreens an 30 Standorten universitärer Einrichtungen wie Universitätsgebäude oder Mensen in ganz Österreich. Die Reichweite dieses Netzwerks beträgt laut jüngster Ambient Meter Messung national 7,9%, das sind 384.000 Netto- beziehungsweise 1,4 Mllionen Bruttokontakte und entspricht 13% (211.000 Nettokontakte) der 14 bis 29-jährigen österreichischen Studenten.

Beim UniScreen Social Mitmach-TV können die Zuseher das Programm mitgestalten und Inhalte auf die UniScreen Facebook Page posten, liken und kommentieren. Was den Studenten gefällt, findet auf den UniScreens Platz: so können etwa zu den besten Blockbustern oder «Worst Movies Ever» Kommentare abgegeben oder Lieblings- Apps, Gadgets oder Youtube-Favoriten vorgeschlagen werden. Dabei sind die User selbst mit Namen und Bild auf den Screens neben ihren Beiträgen – ganz gemäß dem Motto «The Star You Are» – zu sehen. Ergänzt wird das Programm durch die bewährten Inhalte der Redaktion und von ausgewählten Content-Partnern wie Red Bull, DiePresse.com oder dem Volume Musikmagazin.

Goldbach Media kann durch diese beiden neuen sowie vorangegangenen Portfolio- Erweiterungen des Jahres 2013 den Wünschen der Werbungtreibenden noch besser entsprechen und nunmehr unterschiedliche Zielgruppen in sieben Themennetzwerken erreichen: Bahnhof, DOC, Outdoor, Sport, Tankstellen, Uni und School Screens.

 

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.