Personalie

Abschied nach 16 Jahren – CFO Alfried Bührdel verlässt Ströer

- Der Finanzvorstand der Ströer Media AG, Alfried Bührdel, wird zum 31. März 2014 und damit ein Jahr vor Ablauf seines aktuellen 5-Jahres-Vertrags – wie längerfristig geplant – aus dem Unternehmen ausscheiden. von Thomas Kletschke

Der bisherige Finanzvorstand Alfried Bührdel scheidet bei Ströer aus (Foto: Ströer)

Der bisherige Finanzvorstand Alfried Bührdel scheidet bei Ströer aus (Foto: Ströer)

Bührdel – Jahrgang 1962 – arbeitet seit 1998 als Finanzvorstand für den führenden Anbieter von Out-of-Home und Online-Medien und hatte den Aufsichtsrat der Gesellschaft aus persönlichen Gründen um eine vorzeitige Auflösung seines Vertrages gebeten. Dieser lief ursprünglich noch bis 31. März 2015.

Freund und Vorstand

„Ich danke meinem Vorstandskollegen und Freund Alfried Bührdel für das in 16 Jahren Geleistete sehr“, kommentiert Udo Müller, Gründer und CEO der Ströer Media AG, das Ausscheiden des CFOs. „Ohne ihn wäre die Ströer Media AG heute nicht das, was sie ist.“ Ein Nachfolger werde voraussichtlich bereits im Januar 2014 bekannt gegeben, kündigte Udo Müller an. Der Vertrag wurde bereits unterzeichnet. Damit sei ein reibungsloser Übergang vom alten auf den neuen CFO gewährleistet.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Ströer Media AG, Professor Dr. h.c. Dieter Stolte hob die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Alfried Bührdel hervor: „Ohne ihn wäre der erfolgreiche Börsengang des Unternehmens im Jahr 2010 nicht denkbar gewesen.“

CFO des Jahres 2010

Das sah auch die Finanz-Fachprsse so: Bührdel wurde Ende 2010 vom Fachmagazin FINANCE für „seine herausragenden persönlichen Verdienste um die Unternehmensentwicklung von Ströer“ zum CFO des Jahres 2010 gewählt. Dazu zählte der erfolgreiche IPO im Jahr 2010. Bereits von 2004 bis 2006 finanzierte er die Großübernahmen der Deutschen Städte Medien (DSM) der Deutschen Eisenbahn-Reklame (DERG).

Seine Karriere begann Diplom-Kaufmann Bührdel bei Bertelsmann. Nach Stationen in Gütersloh, New York, Wien und München wechselte er im Jahr 1998 vom Medienkonzern zur Ströer City Marketing GmbH in Köln, wo er als CFO einstieg.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.