Augmented Reality

Metaio ist umgezogen – unweit von Apple und Google

- Zum Jahreswechsel hat der AR-Anbieter Metaio neue Büros bezogen. Jetzt ist man an der Hackerbrücke in München zu finden – Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB), in Nähe zu Hauptbahnhof und Innenstadt. von Thomas Kletschke

In direkter Nachbarschaft zu Google und Apple: Neuer Metaio-Sitz im ZOB in München (Foto: Metaio)

In direkter Nachbarschaft zu Google und Apple: Neuer Metaio-Sitz im ZOB in München (Foto: Metaio)

Der Software-Entwickler Metaio hat zum Jahreswechsel 2013/2014 rund 1.800 m² Bürofläche im Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) an der Münchner Hackerbrücke bezogen. Das 2003 gegründete Unternehmen für Augmented Reality ist mit rund 100 Mitarbeitern in die erste Büro-Etage des multifunktionalen Gebäudes gezogen.

Das Die Büros an der Hackerbrücke sind City-nah und verkehrsgünstig gelegen (Foto: Metaio)

Die Büros an der Hackerbrücke sind City-nah und verkehrsgünstig gelegen (Foto: Metaio)

Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung im Bereich Augmented Reality und weiteren Büros in San Francisco und Dallas ist die neue Münchner Repräsentanz eine Investition in die Zukunft eines ehemaligen Start-Ups, das sich nach Firmenangaben in den letzten Jahren zum internationalen Marktführer entwickelt hat. #

Jetzt hat man sich in absoluter City-Nähe – und einen Katzensprung vom Hauptbahnhof entfernt – niedergelassen. „Mit den zentral gelegenen neuen Büros an der Hackerbrücke sind wir an einem der besten Standorte in München vertreten“, sagt Dr. Thomas Alt, CEO von Metaio. „Mit führenden Technologie-Unternehmen und Nachbarn wie Apple und den geplanten neuen Google-Büros befinden wir uns hier in bester Gesellschaft.“

Die Anschrift der Metaio GmbH lautet ab sofort: Hackerbrücke 6 (im ZOB), 80335 München.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.