Out-of-Home-Kampagne

Flip Flops im Winter – wie Arizona in Chicago für sich wirbt

- Das Tourismusbüro von Arizona macht die Menschen im kalten Chicago heiß auf Urlaub: Auf einem Billboard sonnt sich eine Urlauberin – ihre riesigen Flip Flops sind auf die Dächer zweier parkender Autos „gefallen“. von Thomas Kletschke

"Pack die Badehose ein": Im kalten Chicago wirbt das OoH-Motiv samt Sonderumsetzung für Urlaubsspaß im warmen Arizona (Screenshot: invidis.de)

„Pack die Badehose ein“: Im kalten Chicago wirbt das OoH-Motiv samt Sonderumsetzung für Urlaubsspaß im warmen Arizona (Screenshot: invidis.de)

Ein gefakter Dachschaden mit zwei überdimensionierten Flip Flops ist derzeit der Hingucker in Chicago. Dort wirbt das Arizona Office of Tourism (AOT) aktuell mit einer Sonderumsetzung für Urlaub im sonnenverwöhnten Arizona, das mit 325 Sonnentagen pro Jahr glänzt. Die 200.000 US Dollar teure Kampagne „Let Yourself Go“ ist im Januar und Februar 2014 in Out-of-Home-Medien, TV, Print und Online gebucht worden.

Dazu wurde auch an einer belebten Straßenkreuzung Chicagos eine Plakatfläche von Clear Channel angemietet. Auf dem Billboard genießt eine Urlauberin die Sonne Arizonas. Dabei hat sie ihre beiden Flip Flops auf zwei vor dem Plakat parkende Fahrzeuge fallen gelassen. Im eingebetteten Video der verantwortlichen Kreativagentur Off Madison Ave sehen Sie, wie die beiden 200 Kilo schweren Mega-Sandalen samt Pkw-Dummies und Plakat montiert wurden.

Kick Off Your Shoes Timelapse from Roger Hurni on Vimeo.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.