Umsatzzahlen

Littlebit Technology setzt 2013 ein Viertel mehr um

- Die drei Landesgesellschaften der Schweizer Littlebit Technology AG haben einen Gruppenumsatz von 230,3 Millionen Schweizer Franken erzielt, etwa 188 Millionen Euro. Das entspricht einem Wachstum von 25%. Auch die Ertragsziele wurden deutlich übertroffen. von Thomas Kletschke

Littlebit-CEO Patrick Matzinger kann sich über einen Umsatzsprung höhere Erträge freuen (Foto: Littlebit Technology)

Littlebit-CEO Patrick Matzinger kann sich über einen Umsatzsprung höhere Erträge freuen (Foto: Littlebit Technology)

Neben den sehr positiven Zahlen des vergangenen Jahres will man auch im laufenden Jahr deutlich wachsen: Im Jahr 2014 erwartet das Unternehmen eine weitere Umsatzsteigerung von über 20% und möchte in Ergänzung des vertikalen Lösungsbereichs sein Dienstleistungsangebot ausbauen.

Für 2013 sind nun Details veröffentlicht worden, die im Heimatmarkt und in Deutschland auf gute bis sehr gute Geschäfte schließen lassen. Die Schweizer Niederlassung hat dem Unternehmen zufolge die Umsatz- und Ertragsziele weit übertroffen und damit zum guten Gruppen-Ergebnis beigetragen. Unter der Federführung von André Niederberger konnte Littlebit Technology das Engagement in vertikalen Märkten erfreulich weiterentwickeln. Basierend auf der eigenen Computer-Linie axxiv bietet der IT-Großhändler Display-Lösungen (Digital Signage, Videowall, Multi-Screen), Storage Solutions (NAS, SAN, Server) und internetbasierte Videoüberwachungslösungen an.

SSD und Co. als Wachstumsmotor in Deutschland

Die Littlebit Technology Deutschland AG konnte mit Speicherprodukten insbesondere mit Festplatten, SSDs und NAS ein überdurchschnittliches Wachstum erreichen. Organisatorisch und personell hat sich die Niederlassung für ein erfolgreiches Jahr 2014 gerüstet: Natalie Kremer hat Anfang Jahres die Position des COO übernommen und wurde in die Geschäftsleitung berufen.

Einstieg ins Signage-Geschäft in Deutschland und der Schweiz

Als Vertriebsleiter konnte die deutsche Tochtergesellschaft Peter Nöttel gewinnen. Zudem bietet Littlebit Technology Deutschland seit vergangenem Jahr Server- und Digital Signage Lösungen an; zuletzt wurde man in Deutschland als offizieller Distributor von AOPEN aufgenommen – auch die Schweizer Mutter war 2013 in den DS-Markt gestartet. Ein weiterer Ausbau mit namhaften Herstellern soll das Sortiment in diesem Jahr weiter aufwerten, heißt es.

Österreich: im schwierigen Markt gut behauptet

Der IT-Markt in Österreich hat sich im vergangenen Jahr sehr turbulent gezeigt und einige relevante Marktteilnehmer sind in ernsthafte Schwierigkeiten geraten. Trotzdem konnte die österreichische Tochtergesellschaft ihren Umsatz auf dem Level des Vorjahres halten. Im Jahr 2014 steht eine weitere Verbreiterung der Kundenbasis auf dem Programm.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.