Case Study

BT Sport setzt in seinem neuen Studio auf NEC

- Ein Teil des für Olympia 2012 aufgebauten International Broadcast Centre (IBC) im Londoner Queen Elizabeth Olympic Park wird jetzt vom TV-Sender BT Sport genutzt. Zum Einsatz kommen Displays von NEC. Timeline Television aus Großbritannien hat die Installation geplant und umgesetzt. von Thomas Kletschke

Timeline Televiion stattete das neue BT Sport Studio inklusive Kontrollraum aus (Foto: Timeline Television)

Timeline Televiion stattete das neue BT Sport Studio inklusive Kontrollraum aus (Foto: Timeline Television)

Die neuen Olympiapark-Studios des Senders BT Sport dienen der Berichterstattung über verschiedene Sportarten, einschließlich der Live-Berichte aus der Barclays Premier League mit 38 Live-Spielen. Die UEFA Europa League, Top-Fußballspiele aus Deutschland, Italien, Frankreich, Brasilien, Australien und den USA oder die Live-Berichterstattung von der schottischen Premier League gehören zu weiteren sportlichen Highlicghts, die über das neue Broadcat Center abgewickelt werden.

Ab 2015 /16, wird BT Sport zudem die britischen Livespiele aus der UEFA Champions League und der UEFA Europa League zeigen, nachdem man sich die Ausstrahlungsrechte für die Live-Übertragung für alle 350 Spiele von beiden Turnieren gesichert hat. Entsprechend sollte für Studio und Kontrollräume ein 24/7 Betrieb gewährleistet werden, so die Kundenvorgabe.

BT Sport: Neuer Kontrollraum (Foto: NEC UK)

BT Sport: Neuer Kontrollraum (Foto: NEC UK)

Planung und Umsetzung

Timeline Television – Anbieter von Post-Produktionsanlagen, Technik für Außenübertragungen und Studio-basierten Anlagen – wurde von BT Sport für die Umsetzung des Umbaus ausgewählt. Drei große flexible TV-Studios, ein Master-Kontrollraum und 20 Edit-Suiten gehören zur Ausstattung. Konzeption, Aufbau und Inbetriebnahme dauerten lediglich insgesamt 21 Wochen. Eingesetzt werden Lösungen von NEC Display Solutions: großformatige LCD-Displays und LCD-Displays wurden installiert. Vor allem Modelle der P-Serie sind in allen Edit-Suiten und für Video Walls im Einsatz.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.