OVAB Europe Digital Signage Business Climate Index (DBCI)

Softwareanbieter profitieren stark

- Nach den für die Branche wichtigen Messen verbesserte sich in das Geschäftsklima in den Segmenten deutlich, wie der aktuelle OVAB Europe Digital Signage Business Climate Index (DBCI) zeigt, den invidis consulting mit Unterstützung des europäischen Digital Signage- und Digital-out-of-Home-Verbands OVAB Europe erhebt. von Thomas Kletschke

DBCI März/ April 2014. Anstieg in den einzelnen Segmenten des Marktes (Grafik: invidis.de)

DBCI März/ April 2014. Anstieg in den einzelnen Segmenten des Marktes (Grafik: invidis.de)

Die Displayanbieter haben sich nach einer kurzen Schwächephase Anfang des Jahres wieder gefangen und bewerten Ihre Geschäftslage zu 80% als gut. Hier schlagen sich besonders das positive Interesse auf den wichtigen Messen (ISE/ Euroshop/ CeBIT) in der Stimmung wieder.

Spezialanbieter profitieren

Auch die Integratoren konnten den Schwung vom Jahresbeginn mitnehmen und kommen analog zu den Displayanbietern auf fast 80% positive Einschätzungen der Geschäftslage. Die zunehmende Komplexität der Digital Signage-Lösungen spielt den Spezialanbietern im Konkurrenzkampf mit den klassischen ITK-Systemintegratoren in die Hände Besonders gut geht es den Softwareanbietern, von denen über 95% die Geschäftslage mit gut bewerten. Unter anderem hilft die fortschreitenden Marktkonsolidierung den verbleibenden Unternehmen mehr Aufträge zu erhalten.

Das Segment DooH befindet sich ebenfalls weiter im Aufwärtstrend. Die aktuelle Geschäftslage befindet sich auf einem Allzeithoch mit der Aussicht von weiteren Verbesserungen in den kommenden Monaten. In Österreich konnte die JCDecaux-Tochter Infoscreen ihre dominante Marktstellung weiter ausbauen und vermeldet für 2013 ein Umsatzplus von rund 15%, was zu dem beständig größer werdenden Anteil digitaler Außenwerbemedien beim weltgrößten Außenwerber beiträgt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.