Plaka Diva 2014

Online-Voting gestartet – mehr DooH erwünscht

- Bei der Plaka Diva gibt es erstmals ein ergänzendes Online-Voting. Für Digital-out-of-Home hätte die Jury gerne mehr gute Einreichungen gesehen. Im Bereich Connecting-Out-of-Home wurde ein Signage-Branchenunternehmen für die Shortlist nominiert. von Thomas Kletschke

adidas-Kampagne: Interactive Screen vor Store Front eines Flagshipstores (Foto:)

adidas-Kampagne: Interactive Screen vor Store Front eines Flagshipstores (Foto: FAW)

Die Kommunikationsprofis der beiden PlakaDiva-Juries Kreation und Media haben entschieden: 30 Out of Home-Kampagnen des Jahres 2013 haben beste Chancen, bei der Preisverleihung am 9. April mit Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet zu werden. In den Wettbewerbskategorien Kreation, Mediastrategie und Connecting-Out-of-Home sind jeweils zehn Arbeiten für die Shortlist nominiert.

Dazu steht bereits fest, dass eine Kampagne im Bereich „Connecting“ einen Sonderpreis erhalten wird – als vorbildliche Umsetzung einer Verlängerung von Out-of-Home-Werbung in weiterführende Medien und Inhalte, die allerdings nicht in Deutschland realisiert worden ist. Mit Eyefactive hat es ein Branchenunternehmen auf die Shortlist geschafft: Die Hyundai-Kampagne durch sechs deutsche Städte, bei der ein Touchscreen auf der Heckscheibe eines i30 zum Einsatz kam, wurde von der Jury auf die Liste gesetzt.

Shortlist zur Plaka Diva 2014 (Grafik: FAW)

Shortlist zur Plaka Diva 2014 (Grafik: FAW)

Bronze bei Digital-Out-of-Home

Digital-Out-of-Home bleibt für die Kreativen offensichtlich eine große Herausforderung: In dieser noch jungen PlakaDiva-Kategorie sieht die Jury noch Entwicklungspotenzial bei Anzahl und Qualität der zum Wettbewerb eingereichten Arbeiten und hat keine Shortlist benannt. Hier wird PlakaDiva 2014 eine Auszeichnung in Bronze verleihen. Für das kommende Jahr könnten sich die Agenturen also mit mehr kreativen Kampagnen beteiligen – ist doch DooH für den FAW und seine Mitglieder ein wichtiger werdender Bereich.

In der Kategorie Kreation Out of Home gibt es gleich zwei Mal Gold. Denn parallel zur Wahl, die die 12-köpfige Expertenjury bereits getroffen hat, stimmt in diesem Jahr erstmals das gesamte PlakaDiva-Publikum über die besten Out of Home-Kampagnen in punkto Gestaltung ab:  Auf der Website des Wettbewerbs haben alle zu PlakaDiva eingeladenen Gäste die Möglichkeit, ihren Favoriten aus der Shortlist Kreation zu wählen.

Der Sieger dieses Online-Votings wird ebenfalls am 9. April im Rahmen der Preisverleihung mit Gold geehrt. Zu der großen Kundenveranstaltung PlakaDiva erwartet der FAW auch in diesem Jahr rund 650 Gäste aus Marketing, Werbung und Medien.

Den Auftakt im Capitol Theater, Düsseldorf, bildet der Kongress ab 15.00 Uhr rund um das Thema „Aussenwerbung trifft. Jeden“, die Preisverleihung startet um 19.00 Uhr.

One thought on “Plaka Diva 2014: Online-Voting gestartet – mehr DooH erwünscht

  1. Guten Tag,

    Ich bin Director Content Marketing (Global Content & Messaging) eines Energie Management Und Energieeffizienz Spezialisten mit 160000 Mitarbeitern weltweit. Wie kann ich Teil Ihres Netzwerkes werden? Gerne können Sie sich mit mir über Xing in Verbindung setzen. Mit freundlichen Grüßen Robert Scheib

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.