Branche

Samsung sehr zufrieden mit Roadshow

- Mit 7.000 Besuchern sowie einer deutlichen Zunahme an Schulungsteilnehmern zieht Samsung eine positive Bilanz seiner Roadshow durch Deutschland. von Thomas Kletschke

Roadshow 2014: Die Fachbesucher nahmen durchschnittlich an 2 bis 3 Schulungen teil (Foto: Samsung)

Roadshow 2014: Die Fachbesucher nahmen durchschnittlich an 2 bis 3 Schulungen teil (Foto: Samsung)

Rund 7.000 Händler, Partner und Pressevertreter folgten in diesem Jahr der Einladung zur Samsung-Roadshow und informierten sich über Produktneuheiten im Samsung Sortiment 2014. Unter dem Leitgedanken „Amazing Together“ zeigte Samsung dabei smarte Innovationen aus allen Produktbereichen und deren Zusammenspiel. Vor allem das neue Präsentations- und Trainingskonzept fand bei den Fachbesuchern großen Zuspruch und ließ die Zahl der Schulungsteilnehmer in die Höhe schnellen.

Insgesamt tourte die Samsung Roadshow durch sieben deutsche Städte: Die Roadshow mit Stationen in Frankfurt am Main, Berlin, Leipzig, München, Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart richtete sich wie in den Vorjahren vor allem an Handelspartner. Für Samsung ging das neue Konzept voll auf: So stieg die Anzahl der Schulungsteilnehmer im Vergleich zum Vorjahr um 13%. Im Schnitt besuchte jeder Teilnehmer zwei bis drei (2,33) Produkttrainings – 2013 waren es noch ein bis zwei (1,64).

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.