Instore Audio

Music Library am PoS – Triumph setzt global auf eigenen Sound

- Die Wäschemarke Triumph positioniert sich neu – und setzt dabei auch auf ein eigenes Soundkonzept am Point of Sale. Dessen Kreation stammt von der Audio-Branding Agentur amp. von Thomas Kletschke

Helena Christensen mit Wäsche aus ihrer Kollektion für Triumph (Foto: Triumph)

Helena Christensen mit Wäsche aus ihrer Kollektion für Triumph (Foto: Triumph)

Triumph – einer der weltweit größten Hersteller für Unterwäsche – setzt im Zuge der Neupositionierung seiner Marke in den neugestalteten Stores auch ein eigenes Soundkonzept um – das in der Triumph Store Music Library zusammengeführt wurde. Ziel der Zusammenarbeit mit der in München sowie Zürich ansässigen Audio-Branding Agentur amp war es, die Stores nicht nur nach Triumph aussehen, sondern auch klingen zu lassen.

Triumph Store in der Bluewater Mall in UK (Foto: Triumph)

Triumph Store in der Bluewater Mall in UK (Foto: Triumph)

Dafür nutzte Dienstleister amp sein Musikbewertungs-Tool Music-Profiler für die Übersetzung der Markenidentität in Musik anhand menschlicher Archetypen. Gemeinsam mit den Triumph-Abteilungen für Brand Marketing und Retail wurde der Music-Profiler für die Markenwerte und die Zielgruppen des Herstellers konfiguriert. Das Tool greift auf qualitative und quantitative Daten aus über 20-jähriger Projektarbeit mit internationalen Brands zurück.

Heraus kommt ein emotional überzeugendes sowie wiedererkennbare Sound-Markenerlebnis. Unter Berücksichtigung des menschlichen Biorhythmus wurde die Library auch an die Tageszeiten angepasst. Die entstandene soundbibilothek kann der Wäschehersteller künftig auch an Kontaktpunkten außerhalb der Stores nutzen.

Die Implementierung der Triumph Store Music Library startete in der Region Nordics (Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen und Benelux) und wird in den USA, UK und DACH sowie weiteren Ländern fortgesetzt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.