Retail

Einzelhandels-Ehe für 1 Jahr – Aral und REWE testen Konzept

- Tankstellenbetreiber Aral und die REWE testen seit Anfang April ein Shopkonzept unter dem Format ‚REWE ToGo‘. Ende letzter Woche startete der nach Düsseldorf zweite Testmarkt in Köln – insgesamt werden 10 Tankstellen teilnehmen. Dann sind bundesweit 15 „REWE ToGo“-Shops im Einsatz. von Thomas Kletschke

Jetzt sind die ersten beiden der 10 Test-Shops an Aral-Tankstellen eröffnet (Foto/ Rendering: Aral)

Jetzt sind die ersten beiden der 10 Test-Shops an Aral-Tankstellen eröffnet (Foto/ Rendering: Aral)

Insgesamt 12 Monate läuft der Versuch, der an Aral-Tankstellen im Raum Bochum, Düsseldorf und Köln durchgeführt wird. Die ersten beiden Stationen wurden am 3. April in Düsseldorf und am 24. April in Köln eröffnet, die restlichen sollen bis Mitte August folgen. Der Einsatz besonderer Digital Signage- oder Payment-Systeme sei aktuell nicht vorgesehen, heißt es auf invidis-Nachfrage.

Das Konzept richtet sich an Kunden mit knappem Zeitbudget, die den Tankstellenbesuch auch zum Einkauf nutzen möchten und beim Verzehr – vor Ort, unterwegs oder zu Hause – Wert auf geschmackvolle, frische oder frisch zu bereitete Produkte legen.

„REWE ToGo“: bundesweit bald 15 Shops

Die Shops basieren auf dem Convenience-Konzept REWE ToGo, das REWE für Hochfrequenzlagen wie Bahnhöfe oder Einkaufsstraßen entwickelt hat und bereits an 5 Standorten betreibt. Die 10 Teststandorte verfügen über ein ‚Frische-Sortiment‘ mit bis zu 1.200 Artikeln. Das Innere der Mini-Shops  ist in den Farben Schwarz und Grün gehalten. Von außen sind sie am REWE ToGo-Logo zu erkennen.

Wachsen mit neuem Konzept

Beide Projektpartner wollen mit dem Test den veränderten Kundenbedürfnissen begegnen. „Mit diesem innovativen, kundenorientierten Angebot wollen wir neue Kundensegmente erschließen und im Shop- und Bistrogeschäft weiter wachsen“, sagt Rainer Kraus, Leiter strategische Kooperationen bei Aral. „REWE ToGo steht für eine Welt in Bewegung und für veränderte Verzehrgewohnheiten. Wir freuen uns darauf, dieses Konzept jetzt gemeinsam mit Aral im Tankstellengeschäft zu erproben“, ergänzt Oliver Mans, in der REWE-Geschäftsleitung unter anderem für Ware und innovative Konzepte verantwortlich.

Die Shops bieten ein großes Sortiment an frischen, gekühlten Convenience-Produkten wie Sandwiches, Wraps, geschnittenem Obst, Suppen, Gemüse und Desserts. Darüber hinaus finden Kunden eine Auswahl an Lebensmitteln als Ergänzung zu den Mahlzeiten wie Müsli, Brotaufstriche, Pasta, Reis, Gewürze, oder Öl. Neu ist zudem ein Backwarenangebot, aus dem Kunden erstmals in Selbstbedienung auswählen können.

Erweiterung im Bistrobereich

Im Bistrobereich wird die Produktpalette ebenfalls erweitert: In einer speziellen Heißvitrine werden Speisen wie halbes Hähnchen, Frikadellen, Schnitzel oder Leberkäse zusätzlich zu Crossinos angeboten.

Erhalten bleibt den Tankstellenkunden das Angebot an gekühlten Getränken und Kaffeespezialitäten. Das Gleiche gilt für die Produktkategorien Tabakwaren, süße und salzige Snacks, Zeitungen/Zeitschriften, Drogerieartikel und Autopflegeprodukte.

Das sind die 10 Standorte der Aral/ REWE-Testshops:

Düsseldorf, Südring 115
Düsseldorf, Freiligrathplatz 32
Düsseldorf, Lütticher Straße 108
Neuss, Engelbertstraße
Köln, Kölner Strasse 255
Köln, Riehler Straße 12-14
Bonn, Potsdamer Platz 2
Leverkusen, Bonner Straße 2
Bochum, Wittener Straße 66
Sprockhövel, Bochumer Straße 4

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.