Airports

Flughafen Berlin Tegel startet das Info-Netzwerk AIRVIS

- In Tegel ging nun das „AIRport bezogene Verkehrs Informations System“ (AIRVIS) ans Netz. Ankommende Passagiere werden so besser über die aktuelle Verkehrssituation rund um den Berliner Flughafen informiert. von Thomas Kletschke

AIRVIS Traffic-Displays auf dem Flughafen Berlin-Tegel (Foto: Günter Wicker)

AIRVIS Traffic-Displays auf dem Flughafen Berlin-Tegel (Foto: Günter Wicker)

Um ankommende Passagiere aktuell  über die Verkehrssituation rund um den Flughafen Tegel zu informieren, wurde jetzt das AIRport bezogene VerkehrsInformationsSystem – AIRVIS – in Betrieb genommen.

In der ersten Ausbaustufe wurden Info-Displays in den Ankunftsbereichen der Terminals A und E sowie im Mietwagencenter installiert. Dort erhalten Reisende Informationen zur aktuellen Verkehrssituation im Straßennetz von Berlin und Umgebung. Zudem können sich Fluggäste, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weiterreisen, auf einen Blick über den kürzesten Weg zu den Bushaltestellen sowie die aktuellen Live-Abfahrten der Buslinien in die Berliner Innenstadt informieren.

Bei Störungen im öffentlichen Personennahverkehr und im Individualverkehr, werden über eine Fließtextzeile die jeweiligen Einschränkungen beschrieben und mögliche Alternativen vorgeschlagen. Das System soll in den nächsten Monaten weiter ausgebaut werden.

Großer Datenpool im Hintergrund

Im Hintergrund werden dabei diverse Daten zusammengeführt. Beim AIRVIS-Projekt kommen die relevanten Daten und Informationen aus Berlin und Brandenburg insbesondere aus den Leitstellen des Flughafens, der Verkehrsinformationszentrale (VIZ) und dem Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB). Der große Datenpool soll eine aktuelle, umfassende und konsistente Verkehrslagebeurteilung gewährleisten.

Die Integration des Systems am Flughafen Tegel dient neben der Information der ankommenden Passagiere auch als Test für das geplante AIRVIS am Flughafen Berlin Brandenburg. Aufgrund der verschiedenen An- und Abreisemöglichkeiten (Autobahn, Schnellstraße, Bus, Bahn, S-Bahn und Taxi) am BER können später bei Störungen im Öffentlichen Nahverkehr oder bei Straßensperrungen die Passagierströme auf einen anderen Verkehrsträger verlagert oder weiträumig umgelenkt werden.

One thought on “Airports: Flughafen Berlin Tegel startet das Info-Netzwerk AIRVIS

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.