Branche

Kauf von AMX – Harman erweitert sein Geschäftsmodell

- Ein dreistelliger Millionen-Dollar-Deal überrascht die Branche. Denn Harman kauft AMX. Hinter der Ankündigung steht die Erweiterung des Harman-Portfolios um professionelle Bild- und Signage-Lösungen. von Thomas Kletschke

Im Innenraum verbaute AMX-Lösung Modero (Foto: AMX)

Im Innenraum verbaute AMX-Lösung Modero (Foto: AMX)

In dieser Woche wurde in den USA ein für die Signage-Branche möglicherweise wichtiger Deal verkündet. Die monetäre Dimension lässt zunächst einmal aufhorchen: Harmann – in Connecticut beheimateter Anbieter von Consumer- sowie Business-Lösungen im Audiobereich – wird AMX erwerben. Als Kaufpreis wurden 365 Millionen US-Dollar genannt.

Bisher gehört AMX zum Firmenportfolio der US-Gruppe Duchossois (DG). Die familiengeführte Gruppe hat ihre Wurzeln unter anderem in einem 1916 gegründeten Unternehmen zum Bau von Eisenbahnwaggons sowie der Chamberlain Group, die Garagentor-Öffnungen produziert, und immer noch zum DG-Imperium gehört.

Enova Swichter DGX 8 (Foto: AMX)

Enova Swichter DGX 8 (Foto: AMX)

Duchossois verkauft AMX nach rund 10 Jahren

Als solche seit 1983 am Markt, kauft und verkauft Duchossois Industriebetriebe mit relativ starker Spezialisierung. Neben dem Controllerspezialisten AMX, der im Digital Signage eine feste Größe ist, gehören zum Portfolio noch Teile von Milestone AV Technologies. Einen Mehrheitsanteil an Milestone, die sich unter anderem auf AV-Halterungen konzentriert haben, hat man im Dezember 2013 zu einem nicht genannten Preis an den Investor Pritzker Group Private Capital weitergereicht. Auch der SaaS-Spezialist Brivo gehört seit 2004 zu DG. Ein Jahr später hatte Duchossois AMX erworben, die nun also an Harman verkauft werden sollen, wie AMX und Harman in dieser Woche mitteilten.

Duchoissos-COO Robert L. Fealy – zugleich Chairman bei AMX – ließ verlautbaren, mit dem Merger könne AMX noch ein höheres Level erreichen. Und Harman? Blake Augsburger, President, Harman Professional, hat Gefallen am starken AMX-Portfolio an Video-Distribution-Hardware und -Software gefunden. Das 1982 gegründete Unternehmen repräsentiere im Videobereich das, was Harman für Audio bedeute. Da Bewegtbildinhalte immer wichtiger würden, habe man nun die Gelegenheit zum Kauf genutzt.

Erster Baustein jenseits von Audio

20,3"-Tochpanel aus der X-Serie: G5 MXT 2001 PAN (Foto: AMX)

20,3″-Tochpanel aus der X-Serie: G5 MXT 2001 PAN (Foto: AMX)

Im Konzern – Harman beschäftigt weltweit 15.200 Mitarbeiter bei Umsätzen von 5,1 Milliarden US-Dollar im Jahr 2013 – ist AMX mit seinen 600 Mitarbeitern an 19 Standorten zunächst ein kleinerer Baustein, der aber das Gesamtportfolio nun um eine ganz neue Komponente erweitert. Insofern dürfte Harman AMX hegen und pflegen – und möglicherweise auch über den ein oder anderen weiteren Zukauf im AV-Umfeld nachdenken, der mit bildbezogenen Produkten unterwegs ist.

Da hat AMX einiges im Portfolio: So sind die Touchscreens der Modero-X-Serie und der Moderio-S-Serie ebenso interessante Lösungen für Harmann, wie die Media Switcher aus dem Enova-Programm. Einerseits hat man einen im B2B-Bereich starken Anbieter an Land gezogen, der auch in Bereichen wie intelligenter Gebäudekommunikation aktiv ist wie man selbst – zum anderen lassen sich verschiedene AMX-Panels sicherlich auch im Consumer Automotive-Bereich unterbringen, in dem Harman mit seinen verschiedenen Marken inzwischen ebenfalls stark unterwegs ist.

Der Fokus des Erwerbs liegt aber bei B2B. Denn AMX soll bei Harmans Professional Divsion in Kalifornien unterschlüpfen. Dort sind bereits Marken wie JBL Pro, AKG, Studer Soundcraft, Crown, Lexicon oder DigiTech angesiedelt. Hier werden die AMX-Produkte zu den bisherigen Softwareprodukten, Mixern, Amplifiern, Lighting-Lösungen, Mikrofonen, Kopfhörern und Audio-Signalprozessoren hinzukommen. Bisheriger Claim bei Harman Professional: Where sound matters. Künftig werden Bilder dort ebenfalls eine Rolle spielen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.