Digital Signage Projekte

Highlights aus dem invidis Explorer – heute Douglas München

- Für den “invidis digital signage explorer” erfasst und bewertet invidis Digital Signage-Installationen, von denen wir Ihnen die Highlights vorstellen. Heute geht es um den Douglas Mega Store in München. von Thomas Kletschke

So sollte ein Mega Store aussehen: Douglas Mega Store in München (Quelle: invidis.de)

So sollte ein Mega Store aussehen: Douglas Mega Store in München (Quelle: invidis.de)

Der Douglas Mega Store im Zentrum Münchens verfügt über zahlreiche und gut platzierte Displays. Direkt am Eingangsbereich wird man von einem Hochkant-Bildschirm mit Floor-Plan und Imagewerbung begrüßt. Dann sieht man schon die kleine Event-Fläche, auf der bspw. Personen live geschminkt werden. Hier ist die 6×4-Videowall das dominante Inszenierungselement. Über zwei Etagen erstreckt sich die riesige Videowall und zeigt sehr schön aufbereitete und technisch einwandfreie Inhalte.

Über einem Regal mit Nagellack sind gleich vier Bildschirme angebracht, die Werbung für Nagellack zeigen. Zwei von der Decke abgehangene Bildschirme in Back-to-Back Installation dienen als Wegweiser. Interessant ist die Verwendung von zwei Projektoren für großflächige Darstellung.

Die Installation entspricht dem Anspruch, den man an einen „Mega-Store“ stellt.

Weitere Informationen sowie Bilder finden Sie auf der Explorer Seite Douglas Mega Store München.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.