IFA 2014

Samsung sichert sich exklusiv den neuen CityCube

- Auf der kommenden IFA in Berlin hat Samsung das ausschließliche Recht, den neuen großen CityCube zu nutzen. Damit stehen dem Hersteller bis zu 6.000m² Ausstellungsfläche zur Verfügung. von Thomas Kletschke

Eröffnung CityCube Berlin: Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin (l.), und Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin (r.) (Foto: Messe Berlin)

Eröffnung CityCube: Reg. Bürgermerster Klaus Wowereit, (l.), und Dr. Christian Göke, Vors. d. Geschäftsführung der Messe Berlin (r.) (Foto: Messe Berlin)

Wie berichtet erweitert die von der Messe Berlin und der gfu ausgerichtete IFA 2014 das Ausstellungsgelände. Die vom 5. bis 10. September 2014 auf dem Berliner Messegelände laufende Messe stellt in diesem Jahr erstmals den neu eröffneten CityCube zur Verfügung. Und den hat sich Branchenschwergewicht Samsung exklusiv sichern können.

Samsung Electronics möchte seine Produkte – unter denen sich wohl Ultra HD TV-Geräte, Mobil-Innovationen und Connected Devices bis in den Bereich weiße Ware hinein sein dürften – in einem räumlich großen und abgetrennten Raum zeigen. „Es war Samsungs Wunsch. Das Unternehmen hat die Rechte, den CityCube während der Messe ausschließlich zu nutzen“, so ein Messesprecher gegenüber Journalisten der Korean Times und weiterer Medien.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.