Digital Signage

BrightSign und Grassfish kooperieren weltweit

- Softwareanbieter Grassfish und Mediaplyer-Hersteller BrightSign haben eine internationale Kooperation vereinbart. von Thomas Kletschke

Grassfish und Brightsign kooperieren jetzt (Foto/ Grafik: Grassfish)

Grassfish und Brightsign kooperieren jetzt (Foto/ Grafik: Grassfish)

Grassfish Marketing Technologies GmbH, Hersteller von Digital Signage-Software, hat eine internationale Zusammenarbeit mit BrightSign, LLC, Anbeiter von Digital Signage-Mediaplayern, angekündigt. Das Synergiepotenzial beider Unternehmen solle künftig basierend auf einer nahtlosen Integration von Grassfishs Content Management System (CMS) und der BrightSign XD Produktlinie optimal genutzt werden.

Grassfish unterstützt bereits bisher neben Windows- und Linuxsystemen auch Android-Tablets und eine große Anzahl unterschiedlicher Mediaplayer. Mit der Integration der BrightSign XD-Produktlinie setzt Grassfish die eigenen Anstrengungen fort, professionelle hochperformante Lösungen für den Digital Signage-Bereich anzubieten und sein Portfolio an unterstützten Geräten konsequent zu erweitern.

„Unsere Kunden erwarten einwandfreie Ausführung und reibungslose Abläufe. Diesen Anspruch erfüllen BrightSign-Mediaplayer zuverlässig unter vertretbaren Kosten“, sagt Roland Grassberger, CEO bei Grassfish. „Daher sehen wir in BrightSign eine perfekte Ergänzung zu unserer leistungsfähigen Software. Wir sind froh, diese strategische Zusammenarbeit einzugehen.“
BrightSign, LLC, ist nach eigenen Angaben Marktführer bei Signage-Mediaplayern. Seine Solid-State-Mediaplayer enthalten keine beweglichen Teile, sondern arbeiten mit SSDs und sind sowohl für Standalone- als auch für vernetzte Digital Signage-Anwendungen geeignet. Ausgestattet mit einer aktuellen Video-Decoding-Engine unterstützt die XD-Linie eine Reihe an Videoformaten und verschiedene Display-Auflösungen, einschließlich 4K und Full-HD.

„Content-Management ist ein wichtiger Teil des Digital Signage-Ecosystems, und wir freuen uns, dass Grassfish Hardware von BrightSign einsetzt um seine Anwendung zu ergänzen“, sagt BrightSign-CEO Jeff Hastings. „CMS-Anbieter müssen erschwingliche und betriebssichere Mediaplayer für ihre Installationen und Projekte anbieten und genau diesen Anforderungen entsprechen unsere BrightSign Player.“

Ziel dieser Zusammenarbeit ist, das Partner-Ecosystem beider Unternehmen weiter zu stärken und die Angebotspalette an hochleistungsfähigen Anwendungen für Kunden global auszubauen.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.