Augmented Reality

Welche Features wird der neue IKEA-Katalog enthalten?

- Wie in jedem Jahr hat IKEA jetzt seinen Katalog zunächst für den US-Markt veröffentlicht. Hierzulande müssen sich Verbraucher noch ein wenig gedulden, bis die digitale Variante mit diversen Apps freigeschaltet wird. von Thomas Kletschke

US-Ausgabe des digitalen Ikea-Katalogs 2015 mit Vorser- und Rückseite (Screenshots/ Montage: invidis.de)

US-Ausgabe des digitalen IKEA-Katalogs 2015 mit Vorder- und Rückseite (Screenshots/Montage: invidis.de)

In den USA wurde jetzt der neue IKEA-Katalog 2015 veröffentlicht, der seit einiger Zeit mit AR-Funktionen ausgestattet ist. Für den deutschen Markt erwarten Beobachter den Launch für Mitte August 2014. Traditionell lässt sich IKEA nicht gern in die Karten schauen – sicherlich dürfte aber auch dieses Mal erneut Technologie von Metaio aus München an Bord sein.

In der neuen digitalen Katalog-Variante des schwedischen Möbelgiganten sollen erstmals Favoriten- sowie Shopping-Listen verfügbar sein. Wie IKEA USA mitteilte, soll die Augmented Reality-App des aktuellen Katalogs eine „Place in Your Room“-Funktion enthalten, mit der etwa 300 der Artikel aus dem aktuellen Katalog in augmentierter Form visualisiert werden können. Funktionen zum Teilen von zugehörigen Video-Inhalten und Installationshinweise sowie weiterer werblicher Content sind demnach ebenfalls verfügbar. Zusätzlich sind erwartungsgemäß 360º-Ansichtsfunktionen verbaut worden.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.