Distributoren

Imago Group will Vitec kaufen

- Durch die geplante Übernahme des insolventen Distributors Vitec will Imago Group plc aus Großbritannien nach Deutschland expandieren. Ab Juli könnte Vitec als Niederlassung fungieren. Zudem soll Vitec-Gründer Dr. Wilhem Mettner ins Unternehmen zurückkehren. von Thomas Kletschke

Dr. Wilhem Mettner soll bei Vitec wwieder die Geschäfte führen (Foto: Vitec)

Dr. Wilhem Mettner soll bei Vitec wieder die Geschäfte führen (Foto: Vitec)

Wie kürzlich berichtet, ist Vitec samt der Muttergesellschaft in der Insolvenz – wobei der Betrieb bei der Vitec Distribution GmbH und der n.runs AG nach Auskunft des Insolvenzverwalters weiterlief. Anfang Juni 2014 hatte Vitec beim zuständigen Gericht in Mainz die Insolvenz angemeldet – und wurde seit 6. Juni vom vorläufigen Insolvenzverwalter Dr. Robert Schiebe geführt.

Schiebe suchte Mitte Juni 2014 für den Distributor noch einen Investor. Nun geht es wohl ab Juli für Vitec unter neuem Namen weiter.

Kauf noch nicht abgeschlossen

Denn die britische Imago Group plc hat angekündigt noch Anfang Juli die Vitec Distribution GmbH zu übernehmen. Damit würde Vitec die 6. europäische Niederlassung der Imago Group werden, die bisher in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich und Spanien aktiv ist. Neben der Zentrale in UK ist Imago aktuell auch in China sowie in Südafrika aktiv. Der vorherige Vitec-Geschäftsführer und -Gründer  Dr. Wilhem Mettner soll nach Angaben von Imago dann die Geschäfte leiten.

Der Insolvenzverwalter des Unternehmens wollte die Übernahme auf Anfrage der invidis-Redaktion aktuell bisher weder bestätigen, noch dementieren. Nach Lage der Dinge könnte also ein Vertragsabschluss zwischen Imago und Vitec unmittelbar bevorstehen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.