Infoterminals

Wincor Nixdorf erneut Generalunternehmer für BMW

- Wincor Nixdorf liefert jetzt insgesamt 500 Infoterminals an den Automobilhersteller BMW und wird die Systeme in Deutschland, Österreich sowie Großbritannien anschließend auch betreiben. von Thomas Kletschke

Luftbild des BMW-Werks in München (Foto: BMW Group)

Luftbild des BMW-Werks in München (Foto: BMW Group)

Wincor Nixdorf hat von der BMW Group den Auftrag erhalten, an deutschen wie internationalen Standorten 500 Informations-Terminals zu ersetzen, die Mitarbeitern den Zugang zu Intranet-Anwendungen des Unternehmens ermöglichen. Als Generalunternehmer implementiert Wincor Nixdorf die auf Kundenanforderungen angepassten CINEO-Terminals in den Werken und wird sie anschließend für einen Zeitraum von 54 Monaten betreiben.

BMW-Werk München: Produktion. In ähnlichen Umgebungen werden die Infoterminals installiert (Foto: BMW-Werk)

BMW-Werk München: Produktion. In ähnlichen Umgebungen werden die Infoterminals installiert (Foto: BMW-Werk)

Folgeauftrag für Wincor

Bereits 2004 war Wincor Nixdorf für die Implementierung der ersten Informationsterminals bei der BMW Group verantwortlich. Jetzt setzte sich Wincor Nixdorf erneut gegen den Wettbewerb durch und gewann den Replacement-Auftrag. Die Terminals ermöglichen es Mitarbeitern in den Produktions- und Werkstattbereichen, die nicht über einen eigenen Arbeitsplatz verfügen, ihr Gleitzeitkonto einzusehen oder auf Informationen im Intranet zuzugreifen. Neben Werken in Deutschland werden die Terminals in Österreich und England installiert.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.