Wegeleitung

Galeries Lafayette launchen 14-sprachige App

- Die Galeries Lafayette haben jetzt für das Pariser Stammhaus am Boulevard Haussmann eine Indoor-Navigations-App programmieren lassen, die neben einer 3D-Wegeleitung über diverse Zusatzinformationen für die Kunden des Kaufhauses verfügt. von Thomas Kletschke

Galeries Lafayette am Boulevard Haussmann (Foto: Group Galeries Lafayette)

Galeries Lafayette am Boulevard Haussmann (Foto: Group Galeries Lafayette)

Mit dem Gratis-Angebot will das Traditionshaus es seiner anspruchsvollen internationalen Kundschaft am Point of Sale einfach machen. Dort ist es nicht so leicht, sein Geld zielgerichtet auszugeben – ist das Stammhaus am Boulevard Haussmann Nr. 40 mit 70.000 m² doch größer als manches Einkaufszentrum. Und damit gut 1000 mal so groß, wie der 1893 eröffnete Kurzwarenladen der beiden Cousins Théophile Bader und Alphonse Kahn, das als Wiege der Galeries gilt.

Neue Galeries Lafayette-App (Foto: Group Galeries Lafayette)

Neue Galeries Lafayette-App (Foto: Group Galeries Lafayette)

Mehrsprachiger Wegweiser

Die nun gelaunchte App „Galeries Lafayette Paris-Haussmann“ ist in 14 Sprachen erhältlich: Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Deutsch, Brasilianisch, traditionelles Chinesisch, einfaches Chinesisch, Russisch, Arabisch, Japanisch, Koreanisch, Indonesisch und Thailändisch.

Kunden können ihre Lieblingsmarken als Favoriten auswählen und speichern, den Weg durch das Kaufhaus planen und sich mit Hilfe des Standortdienstes von einer Boutique zur nächsten führen lassen. Interaktive 3D-Pläne sowie Zusatzinformationen peppen die App zusätzlich auf. Kunden können ihren Standort mit den Freunden in sozialen Netzwerken teilen – was für zusätzliche virale Effekte sorgen soll.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.