Branche

Daktroniks kauft irischen CIS-Spezialisten Data Display

- Die Konzentration in der Digital Signage-Branche schreitet voran: Daktroniks erwirbt die Data Display Holding aus Irland zu einem nicht genannten Preis. Die irische Data Display ist in keiner Weise mit Unternehmen der in 5 Ländern aktiven Data Display Group verbunden, zu der etwa Distec gehört. von Thomas Kletschke

Data Display ist auf den Bereich Transportation spezialisiert: Double sided LED-Display am Airport CDG in Paris (Foto: Data Display Holding)

Data Display ist auf den Bereich Transportation spezialisiert: Double sided LED-Display am Airport CDG in Paris (Foto: Data Display Holding)

Wie das US-Unternehmen Daktronics mitteilt, hat man sich mit der Gründer- und Haupteignerfamilie Neville geeinigt, die irische Data Display Holding zu übernehmen. Inzwischen firmiert Data Displays auf seiner Website auch als „Division of Daktronics“. Damit kauft die 1968 gegründete Firma aus Brookings in South Dakota das 1979 von Kevin neville gegründete Unternehmen, das vor allem Displays im Transportation-Bereich herstellt.

Airports und U-Bahn: Data Display fliegt und fährt mit

So verstärkt sich Daktronics mit einem Anbieter von Customer Information Systems (CIS), der europa- und weltweit aktiv ist. Data Display-Hardware wurde in der New Yorker Subway, der Metro in Paris sowie in der Londoner U-Bahn verbaut. Mit dem Kauf durch das börsennotierte Unternehmen geht auch das etwa 60.000m² Produktionsgelände von Data Display Holdings auf Daktronics über, das sich im irischen County Clare befindet. Insgesamt 150 Mitarbeiter arbeiten bei der irischen Data Display. Für den Erwerb ausschlaggebend sei das Transportation-Business gewesen, heißt es in einer Börsenmitteilung von Daktronics. In diesem Bereich könne man den Kunden nun weltweit einen noch beseren Service bieten.

Data Display hat einige internationale Töchter in UK, den USA, Frankreich, Portugal sowie in den Niederlanden. In den meisten skandinavischen Ländern wird DD von Poltech Information System AB vertreten, so in Schweden, Norwegen, Finnland und den baltischen Staaten. In Deutschland war bisher die IHV GmbH in Kerpen Ansprechparner für Data Display-Anzeigesysteme. Wie IHV am gestrigen Montag auf Nachfrage von invidis.de mitteilte, betreibt man im Bereich Signage  und Displays allerdings aktuell kein Neugeschäft mehr, betreut aber nach wie vor Bestandskunden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.