Case Study LED-Lighting

Kleine Ginza in Moskau – Mega Shopping-Mall Vegas

- In Moskau hat die Crocus-Gruppe mit der Vegas Mall ein gigantisches Einkaufsparadies geschaffen. Der Clou: Die Mall ist auf ein Thema hin konzipiert – und der Ginza in Tokio nachempfunden. Sogar ein Riesenrad passt in das Einkaufscenter der Superlative. von Thomas Kletschke

Vegas Mall in Moscow (Photo: Philips)

Vegas Mall in Moskau von außen (Foto: Philips)

Mit einer Fläche von insgesamt 386.000m² ist die Vegas Mall eine der größten Shopping Malls weltweit. Zugleich ist sie die erste und bislang einzige thematische Einkaufswelt Russlands. Sie umfasst einen Vergnügungspark, ein 18m hohes Riesenrad, einen Bungy-Turm sowie eine Eislaufbahn. Ihr Herzstück ist eine Nachbildung der berühmten Tokioter Einkaufsstraße Ginza, für die aufgrund ihrer einzigartigen Lichteffekte eine spezielle Lösung gefunden werden musste. Beim Lighting haben sich die Planer der Mall ganz auf LED-Lösungen verlassen.

Wie die Ginza in Tokio Vegas Mall in Moskau (Foto: Philips)

Wie die Ginza in Tokio Vegas Mall in Moskau (Foto: Philips)

Die Crocus-Gruppe wollte das pulsierende, lebendige Ambiente eines der belebtesten Stadtviertel Tokios nachgestalten und harmonisch in das übrige Einkaufszentrum integrieren. Sie suchte deshalb nach einer Beleuchtungslösung, die mit farblichen Veränderungen und Lichteffekten eine faszinierende, dynamische Atmosphäre erzeugt und auf die Kunden eine geradezu bezaubernde Wirkung ausübt. Gleichzeitig sollte sie aber auch die besonderen Merkmale und Materialen der 32 unterschiedlichen Fassaden entlang der 130m langen Straße betonen und das Gefühl eines einheitlichen, zusammengehörigen Ortes vermitteln.

Künstlicher Sternenhimmel in der Mall

Das Konzept beruht auf mehreren LED-Beleuchtungslösungen von Philips, die in verschiedene Oberflächen wie Acrylträger, Glasjalousien, Holz sowie Metalltafeln integriert wurden. Dynamische Lichtmuster und Streiflichteffekte verstärken das besondere Erlebnis. Sie verändern das Aussehen der Oberflächen kontinuierlich und rufen bei den an der Straße entlang schlendernden Besuchern immer wieder andere Stimmungen und Eindrücke hervor. Um die Illusion der Tokioter Einkaufsstraße perfekt zu machen, funkeln unzählige LED-Lichter wie Sterne am nächtlichen Himmel.

Die Beleuchtung sieht nicht nur toll aus, sondern verursacht dank der hohen Energieeffizienz der LEDs nur geringe Betriebskosten. Die Lösung unterhält und fasziniert die Kunden und bringt ein Stück Tokio in eine der wichtigsten Einkaufswelten Russlands. Dieses Konzept macht das Einkaufszentrum zu einer faszinierenden Sehenswürdigkeit, welche die Neugier weckt und die Menschen dazu anhält, so lange wie möglich zu verweilen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.