Digital Signage

Rekordabsatz von Mini-PCs für Concept International im Juli

- Mit der Auslieferung von 1.500 Mini-PCs in nur einem Monat hat das steigende Interesse an Digital Signage bei Concept International zu Buche geschlagen. von Thomas Kletschke

Verkaufsschlager im Juli 2014: Giada Mini-PC G300 (Foto: Concept International)

Verkaufsschlager im Juli 2014: Giada Mini-PC G300 (Foto: Concept International)

Im Vergleich zu den ersten sieben Monaten des Vorjahres stieg die Zahl der als Media Player für Digital Signage geeigneten Giada-PCs um das Dreifache an. Den Löwenanteil an dem Rekord im Juli machten dem Unternehmen zufolge Großbestellungen für ein weltweit tätiges Möbelhaus, einen belgischen Mobilfunkanbieter und eine große internationale Einzelhandelskette für Telekommunikation aus. Für Concept International, Exklusiv-Distributor für Giada im deutschsprachigen Raum und einer der Pioniere für Digital Signage-Hardware, unterstreicht dies den anhaltenden Trend zu immer mehr Info-Displays am Point of Sale.

Ermöglicht wurde der Erfolg durch die Zusammenarbeit mit zahlreichen Digital Signage-Resellern, -Systemhäusern und -Softwareherstellern. Dazu gehören die Systemintegratoren Items, Muse und Videra, sowie die Software-Anbieter Grassfish und Scala. Diese Unternehmen greifen für die Gesamtlösungen ihrer Digital Signage-Projekte immer wieder auf Hardware von Concept International zurück.

Concept International Geschäftsführer Mike Finckh und seine Mitarbeiter haben momentan alle Hände voll zu tun (Foto: Concept International)

Concept International Geschäftsführer Mike Finckh und seine Mitarbeiter haben momentan alle Hände voll zu tun (Foto: Concept International)

Zu den im Juli am häufigsten verkauften Geräten gehörte der Mini-PC Giada G300 mit Intel-Prozessor Core i5-4200U (Haswell). Der Player unterstützt eine maximale digitale Auflösung von 4K (4.096×2.160p). Die Anwenderunternehmen setzen in der Regel auf eine Konfiguration mit zwei Full-HD-Displays. Viele Unternehmen haben ihn wegen dem enthaltenen GSM-SIM-Karten-Slot und der besonders flüssigen Darstellung gewählt.

Auch der kompakte Signage-PC i57B von Giada mit Intel Core i5 der 4. Generation und HD5000 (Haswell) und der Giada D2308 wurden im Juli häufig geordert. Der Giada D2308 lässt in Anwenderunternehmen anspruchsvollen interaktiven Content auf Touchscreens laufen, zum Beispiel zur Produktinformation oder zur Unterhaltung am PoS.

„Durch Digital Signage können sowohl Handelsketten als auch kleine Einzelhändler sich selbst und ihre Waren besser und flexibler präsentieren und zusätzliche Werbeeinnahmen generieren“, so Mike Finckh, Geschäftsführer von Concept International. „Bildschirme ersetzen Schilder und Plakate. Mittlerweile sind die Projekte so erfolgreich und die Technik so ausgereift, dass viele Unternehmen konsequent ihr Digital Signage ausbauen. Wir rechnen auch in den kommenden Monaten mit vierstelligen Auslieferungszahlen.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.